Montag, 08. Mai 2017, 19:22 Uhr

Richard Gere hat fünf neue Projekte in Planung

Richard Gere plant, mit dem Regisseur Oren Moverman fünf neue Filmprojekte zu realisieren. Der Schauspiel-Veteran, der für seine Rollen in ‚Pretty Woman‘ und ‚Chicago‘ bekannt ist, ist derzeit in Movermans neuestem Streifen ‚The Dinner‘ zu sehen.

Richard Gere hat fünf neue Projekte in Planung
Foto: C.Smith/WENN.com

Gere ist von der Art des Filmemachers so beeindruckt, wie er verrät, dass er gleich fünf weitere Male für ihn vor der Kamera stehen will. Dem Magazin ‚Vulture‘ offenbart der 67-jährige Hollywoodstar: „Oren ist ein cleverer Typ – er hat diesen Film genauso gedreht, wie er es wollte. Wir sprechen darüber, vier oder fünf weitere Sachen zusammen zu machen, ihr werdet uns also in Zukunft wieder zusammen sehen.“ ‚The Dinner‘ dreht sich um zwei Pärchen, die in einem schicken Restaurant zusammen essen. Im Laufe des Abends verschleiern sie durch höfliche Konversationen den Fakt, dass alle unter familiären Problemen leiden. Neben Gere sind in dem Streifen auch Laura Linney sowie Steve Coogan und Rebecca Hall zu sehen.

Über seine Kollegin Linney sagt Gere im Interview: „Wir wollten alle gute Arbeit abliefern und es ging niemandem um den Gehaltscheck. Aber Laura ist auf jeden Fall eine dieser unglaublichen Schauspielerinnen, die kein Riesenego haben. Sie kommt, um die Rolle zu spielen. Und sie spielt hier die schwierigste Rolle – das kann man nicht halbherzig machen. Ihr Gedankengang im Film ist am schwersten zu verteidigen, also hilft es uns, ihren Standpunkt als menschlichen Standpunkt zu verstehen, wenn sie einfach völlig in der Rolle ist. Als Person und als Schauspielerin gibt es keine bessere als Laura.“