Dienstag, 09. Mai 2017, 17:57 Uhr

Bianca „Bibi“ Heinicke enthüllt ihr Hologramm

Heute Nachmittag hat Social-Media-Star Bianca „Bibi“ Heinicke das weltweit erste Hologramm in einem der Wachsfigurenkabinetts von Madame Tussauds eingeweiht.

Bianca „Bibi“ Heinicke enthüllt ihr Hologramm
Foto: Madame Tussauds

Ab Mittwoch können die Besucher dann mit der YouTuberin von „BibisBeautyPalace“ sogar ihr eigenes Video drehen und mithilfe einer App auch ganz schnell und direkt online teilen. „Es ist ein verrücktes Gefühl im Madame Tussauds neben sich selbst zu stehen und mit sich interagieren zu können“, freut sich Bibi Heinicke und fügte hinzu: „Das Projekt hat sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich, dass das Hologramm endlich da ist.“

Mehr zu Bianca „Bibi“ Heinicke: Das hier ist Dein putziger Song auf deutsch!

Bianca „Bibi“ Heinicke enthüllt ihr Hologramm
Foto: Madame Tussauds

Für diese perfekte Illusion wurde der Youtube-Star, die zuletzt für reichlich Schlagzeilen mit ihrem ersten Song sorgte, im März einen Tag lang vor einem Greenscreen in Köln vermessen und gefilmt. Über vier Monaten arbeiteten acht Grafiker, Entwickler und Eventdesigner an der virtuellen Bibi. Ab 10. Mai können die Fans sie dann „live“ in einem ganz neuen Bereich im Madame Tussauds Berlin besuchen.