Dienstag, 09. Mai 2017, 14:35 Uhr

Jogi Löw: Nebenrolle in Film?

Joachim Löw hat einige Auszeichnungen im Regal zu stehen: Die Trophäe für den Fifa-Trainer des Jahres, einen Bambi für Integration und das Bundesverdienstkreuz am Bande. Vielleicht kommt ja auch irgendwann ein Filmpreis dazu?

Jogi Löw: Nebenrolle in Film?
Foto: Becher/WENN.com

Der 57-jährige Fußball-Bundestrainer hat bei Werbe-Drehs schauspielerisches Talent bewiesen – und würde wohl gern auch mehr ausprobieren: „Also, wenn mal ein ähnlicher Film wie „Das Wunder von Bern“ gedreht wird, könnte ich mir schon vorstellen, eine Rolle zu übernehmen“, so Löw im Magazin „Closer“.

„Vielleicht gibt es ja irgendwann „Das Wunder von Maracanã““, sagte der 57-Jährige mit einer Anspielung auf das WM-Endspiel 2014 gegen Argentinien in dem legendären Stadion. „Dann würde ich gerne eine Szene am Rande spielen.“ Am liebsten wäre er Mario Götze, „der im Finale das entscheidende Tor macht“. Er bewundere Schauspieler, die spannende Filme für ein breites Publikum drehten, sagte der Bundestrainer. „Die haben so ein unglaubliches Talent“, das er selbst leider nicht besitze. „Auf dem grünen Rasen bin ich deshalb wohl besser aufgehoben als vor der Kamera.“ (dpa)