Dienstag, 09. Mai 2017, 23:25 Uhr

Russell Crowe im Gerichtsdrama "Arc of Justice"?

Russell Crowe soll an der Seite von David Oyelowo in ‚Arc of Justice‘ mitspielen.Während Oyelowo laut ‚Variety‘ als
Hauptdarsteller für das Gerichtsdrama bereits feststeht, befindet sich Crowe in der näheren Auswahl für die Rolle des Rechtsanwalts Clarence Darrow.

Russell Crowe im Gerichtsdrama "Arc of Justice"?
Foto: IPA/WENN.com

Der Film handelt von dem afroamerikanischen Arzt Ossain Sweet, gespielt von Oyelowo, der 1925 von einem rassistisch motivierten weißen Mob vor seinem Haus bedroht wird. Sweet wird unter Mordverdacht gestellt, sein Rechtsbeistand vor Gericht ist der bekannte Anwalt Clarence Darrow. Dieser wurde in den1920er Jahren durch seine Verteidigung von John Thomas Scopes im Scopes-Prozess gegen William Jennings Bryan bekannt. Bislang tauchte er jedoch nur in der fiktiven Erzählung des Scopes-Prozesses in ‚Wer den Wind sät‘ aus dem Jahr 1960 auf.

Der Regisseur Jose Padilha (‚Elite Squad – Im Sumpf der Korruption‘) wird die Regie bei ‚Arc of Justice‘ führen. Das Drehbuch schrieb ‚Godzilla‘-Autor Max Borenstein und Rodney Barnes (‚The Boondocks‘).

Produziert wird der Streifen von Mark Gordon, Hawk Koch, Borenstein, Matt Jackson und Josh Clay Phillips. Oyelowos neuester Film ‚Cloverfield – God Particle‘ erscheint im Herbst in den Kinos. Crowe wird dagegen in der Neuverfilmung von ‚Die Mumie‘ als Dr. Jekyll und sein Alter Ego Mr. Hyde zu sehen sein. Beide wurden bereits für den Oscar nominiert, Oyelowos für ‚Selma‘ und Crowe für ‚Insider‘. Nun stehen sie vielleicht bald gemeinsam vor der Kamera.