Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:54 Uhr

"Hellboy": Neuer-Film kommt ohne Ron Perlman

Es war die Paraderolle von Ron Perlman: Der teuflische Held mit roter Haut und Hörnern setzte seine zerstörerischen Kräfte zur Rettung der Menschheit ein. In einer „Hellboy“-Neuauflage soll David Harbour jetzt die Rolle übernehmen.

"Hellboy": Neuer-Film kommt ohne Ron Perlman
Foto: Apega/WENN.com

Hollywood plant – wie berichtet – einen dritten „Hellboy“-Film, allerdings ohne die Beteiligung von Regisseur Guillermo del Toro und Hauptdarsteller Ron Perlman. Mike Mignola, Schöpfer der „Hellboy“-Comics, kündigte ein Reboot der dämonischen Story unter der Regie von Neil Marshall („Game Of Thrones“) mit David Harbour („Stranger Things“, siehe Foto) in der teuflischen Hellboy-Rolle an. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge ist bereits ein Drehbuch in der Mache.

„Hellboy“ war 2004 der erste Blockbuster des Mexikaners del Toro, der 2008 mit „Hellboy II: Die goldene Armee“ nachlegte. Die Comic-Verfilmung war eigentlich als Trilogie angelegt gewesen, doch erst im Februar hatte del Toro verkündet, dass er keinen dritten Teil drehen werde. (dpa)