Donnerstag, 11. Mai 2017, 10:50 Uhr

Heidi Klum ab Ende Mai mit glasigen Augen in Berlin

Ab 22. Mai wird die Wachsfigur von Supermodel-Mama Heidi Klum im Madame Tussauds Berlin zu sehen sein. Das Besondere daran: Die Besucher finden sich dort im Topmodel-Shooting mit Heidi Klum wieder und können ihren ganz persönlichen GNTM-Moment auf dem Laufsteg erleben. Das ist das bisher größte und aufwendigste Set für eine Figur in der gesamten Austellung.

Heidi Klum ab Ende Mai mit glasigen Augen in Berlin
Foto: Madame Tussauds

Von wegen „Für Dich habe ich leider kein Foto“: Selfie-Queens und -kings und sonstige Social-Media-Selbstdarsteller werden dabei ganz auf ihre Kosten kommen, denn für die Rundum-Topmodel-Atmosphäre ist gesorgt: Erst ein kurzer Check-up in der Garderobe, dann das passende Styling-Accessoire ausgesucht und anschließend ab auf den Runway. Alle Besucher können noch einmal richtig Gas geben, sich im Foto-Shooting direkt neben Supermodel Heidi Klum austoben und am Ende sogar ihr eigenes Cover-Foto aus dem Shooting nach Hause senden.

Kurz nach der Eröffnung des Madame Tussauds in Berlin war Heidi Klums wächsernes Ebenbild im Januar 2009 schon einmal im beliebten Wachsfigurenkabinett zu sehen. Jetzt, acht Jahre und neun „Germany’s next Topmodel“-Staffeln später, ist es höchste Zeit für eine neue Figur. Mit dem Remake (auch eine Heidi wird ja nicht jünger) zählt Heidi Klum zu den wenigen Persönlichkeiten, die in der Attraktion erneuert wurden. Neben ihr wurden bisher nur Kanzlerin Angela Merkel und Sänger Justin Bieber ein zweites Mal angefertigt.

Über diese Auszeichnung freut sich Heidi Klum natürlich besonders: „Es war 2008 schon eine große Ehre als das einzige deutsche Model für Madame Tussauds vermessen zu werden. Die Liebe zum Detail und die Perfektion, die die Mitarbeiter beim Vermessen und Arbeiten an meiner Figur gezeigt haben, begeisterten mich auch im letzten Herbst, als ich für meine neue Figur vermessen wurde. Eine von nur drei Menschen im Madame Tussauds Berlin zu sein, die eine neue Figur bekommen haben, macht mich stolz. Schön, dass sich so viele Fans meine Figur im Madame Tussauds wünschen.“

Auch Pressesprecherin Nina Zerbe ist hin und weg über den bildhübschen Zu-Wachs in der Attraktion: „Heidi Klum ist eine absolute Powerfrau. Bei unserer Zusammenarbeit – heute genau wie vor acht Jahren – war sie stets super professionell und gut gelaunt. Ganz genau so wie sie ihre Fans kennen und lieben!“

Um die Figur originalgetreu anzufertigen, gab es in New York Herbst 2016 eine neue Vermessung mit Heidi Klum. In dem sogenannten Sitting haben die Wachskünstler mehr als 200 Maße genommen und 150 Fotos gemacht. Anhand dieser Materialien arbeiteten insgesamt mehr als 16 Personen über sechs Monate in den Londoner Studios an der Figur. Als Outfit hat Heidi Klum sich ein Kleid der französischen Luxus-Leder-Marke Jitrois ausgesucht. Wie so ein Sitting abläuft sieht man in dem Video mit Manuel Neuer.