Freitag, 12. Mai 2017, 12:14 Uhr

Maisie Williams kommt als Mutant zu den "X-Men"

Maisie Williams und Anya Taylor-Joy sind unter den neuen ‚X-Men‘-Mutanten. Laut dem ‚Hollywood Reporter‘ haben die beiden Wunschkandidatinnen des Regisseurs den Vertrag für ‚X-Men: New Mutants‘ nun endlich unterzeichnet.

Maisie Williams kommt als Mutant zu den "X-Men"
Foto: WENN.com

Vorzeichen für die Besetzung gab es bereits reichlich: Schon seit dem letzten Jahr soll Taylor-Joy für das Spin-Off im Gespräch sein. Bereits im Februar twitterte der Regisseur eine Fanzeichnung, auf der Williams als Wolfsbane zu sehen war – für Fans ein klares Indiz zur Rollenvergabe. Nun wird sie tatsächlich Rahne Sinclair verkörpern, die sich in die Wölfin verwandelt. Ihre Rolle als Arya Stark in ‚Game of Thrones‚ verhalf der 20-Jährigen zum Durchbruch.

Taylor-Joy wird Illyana Rasputina mimen, die zu Magik wird und damit die Schwester der Figur Colossus ist, der in ‚Deadpool‘ als Stahl-Mutant zu sehen ist. Die Rollen von Danielle Moonstar, Sunspot, Cannonball und Warlock müssen dagegen noch besetzt werden; sie alle werden von Professor X ausgebildet. Die Figuren haben unterschiedliche Herkunftsländer, so suchen die Verantwortlichen nach entsprechenden Schauspielern. Am 12. April 2018 startet ‚X-Men: New Mutants‘ in den deutschen Kinos.