Freitag, 12. Mai 2017, 15:42 Uhr

Nee, oder? "Der Denver-Clan" kommt zurück

Sachen gibt’s – da muss man sich erstmal die Augen reiben. Die Seifenoper „Denver Clan“ aus den USA war auch in Deutschland ein Straßenfeger und hatte Millionen Fans vor den Fernsehgeräten. Demnächst soll die Geschichte der Familien Carrington und Colby weiter gehen.

Nee, oder? "Der Denver-Clan" kommt zurück
Joan Collins (al Alexis Morell Carrington Colby Dexter Rowan), John Forsythe (als Blake Carrington) & Linda Evans (als Krystle Grant Jennings Carrington). Foto: ABC/WENN.com

Die in den 1980er Jahren äußerst populäre TV-Serie „Der Denver-Clan“, dort allerdings unter dem Namen „Dynasty“ bekannt, wird neu aufgelegt. Die Soap drehte sich um die Rivalität zwischen den beiden reichen Familien Carrington und Colby und deren rivalisierenden Ölfirmen im Staat Colorado. Die Seifenoper lief in neun Staffeln in den Jahren 1981 bis 1989. Das ZDF zeigte die Serie mit Joan Collins, John Forsythe und Linda Evans ab 1983.

Die Neuauflage beim US-Sender CW werde diese Geschichte weiterführen, berichtete die „New York Times“ am Freitag. Nach Informationen des „Hollywood Reporter“ sind unter den Produzenten Josh Schwartz und Stephanie Savage, das Duo hinter der erfolgreichen Serie „Gossip Girl“, sowie mit dem Paar Esther und Richard Shapiro auch die Macher hinter dem ursprünglichen „Denver-Clan“. Über einen Starttermin wurde zunächst nichts bekannt. (dpa/KT)