Sonntag, 14. Mai 2017, 12:16 Uhr

Miranda Kerr und Evan Spiegel: Hochzeit heute?

Miranda Kerr und Snapchat-Gründer Evan Spiegel wollen sich noch dieses Wochenende das Ja-Wort geben. Erst vor kurzem verriet die 34-Jährige, dass ihr Liebster in Sachen Beziehung sehr traditionell sei. Sprich: Kein Sex vor der Ehe.

Miranda Kerr und Evan Spiegel: Hochzeit heute?
Foto: WENN.com

Vielleicht haben sie es deshalb ja so eilig mit der Hochzeit. Ein Insider berichtete dem Promi-Portal ‚US Weekly‘, dass die Trauung so schnell wie möglich über die Bühne gebracht werden soll. „Sie werden eine extravagante Hochzeit feiern, voll in Evans Stil. Miranda wird das sicherlich nichts ausmachen“, verrät der angebliche Insider. Sogar Mirandas Familie sei schon aus Australien nach Los Angeles eingeflogen worden, behauptet die Seite.

Im Juli 2016 bestätigte die gebürtige Australierin ihre Verlobung mit einem Foto ihres Verlobungsrings auf Instagram. Und dank Snapchat-Gründer Evan natürlich mit eigenem Snapchat-Filter. Nun klingt es so, als würde der 26-Jährige seine Modelfreundin wirklich bald zur Frau nehmen. Ob es tatsächlich schon dieses Wochenende passiert? Das Paar wird die Fans sicher bald an seinem Glück teilhaben lassen. Wir warten gespannt auf Neuigkeiten.

Spiegel machte unterdessen in dieser Woche mit einem Arroganzanfall vor Analysten auf einer Konferenz von sich reden. Auf die Frage, ob Snapchat Angst vor Facebook haben müsse, die ja mit Instagram-Stories das Snapchat-Konzept kopieren, antwortet er: „Man muss sich damit wohlfühlen und es genießen, dass einen andere kopieren, wenn man großartige Dinge produziert“. Der Chef von Snapchat fügte als Breitseite gegen Facebook hinzu: „Nur weil Yahoo ein Suchfeld hatte, bedeutet das am Ende des Tages nicht, dass sie Google sind“. Anders gesagt, Evan Spiegel sieht Snapchat als Pionier in Sache Stories genau wie Google damals bei der Suche. Und Facebook sei ja doch nur das neue Yahoo …