Dienstag, 16. Mai 2017, 17:59 Uhr

Victoria Beckham: Liebes-Tattoo kommt weg

Haben Victoria und David Beckham etwa eine Ehekrise? Das ehemalige Spice Girl hat zwar lange nicht so viele Tattoos wie ihr Gatte, aber auch ihren Körper ziert das ein oder andere Kunstwerk. Zumindest war das so.

Victoria Beckham: Liebes-Tattoo kommt weg
Kerzengerade herumstehen bereitet ihr offenbar Schmerzen: Victoria Beckham. Foto: Macguyver/WENN.com

Nun lässt sie sich immer mehr Tattoos entfernen. Unter anderem ihr romantisches Liebes-Tattoo. Die 43-Jährige ließ sich vor einiger Zeit für ihren geliebten Ehemann ein Liebes-Tattoo auf den Rücken stechen. In hebräischer Schrift steht dort: „Ich gehöre meinem Geliebten und mein Geliebter gehört mir.“ Doch diese Zeile wird immer blasser. Die Modedesignerin geht offenbar regelmäßig zum Lasern, um sich den Schriftzug entfernen zu lassen. Gibt es etwa Ärger im Paradies?

Nein, die Fans können beruhigt aufatmen. Schon vor einiger Zeit ließ sich Victoria bereits andere Tattoos entfernen. Sie trug zum Beispiel auch die Initialen von David Beckham und das Datum ihrer Hochzeit an den Handgelenken, doch auch diese Tattoos sind mittlerweile verschwunden. Das liegt aber nicht an einer Krise. Der vierfachen Mutter gefallen einfach die Tattoos nicht mehr. Momentan durchläuft sie offenbar einen Imagewechsel und der Körperschmuck aus Tinte, scheint nicht mehr ganz so ihr zu passen. Das Beckham-Glück ist also nicht in Gefahr, wie schön.