Dienstag, 16. Mai 2017, 14:29 Uhr

Zac Efron kommt als berüchtigter Serienkiller

Zac Efron spielt in ‚Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile‘ den Serienmörder Ted Bundy. Bald können wir den smarten Schauspieler in seiner neuen Rolle im angesagten “Baywatch” Film an der Seite von Dwayne “The Rock” Johnson sehen.

Zac Efron kommt als berüchtigter Serienkiller
Foto: JLN Photography/WENN.com

Doch bald wird er einen der gefürchtetsten Serienkiller der Welt verkörpern. Der 29-jährige Beau ergatterte die Hauptrolle in dem neuen Film von Regisseur Joe Berlinger (‚Das verlorene Paradies – Die Kindermorde in Robin Hood Hills‘). Darin geht es um die wahre Geschichte von Ted Bundy, der in den 1970er Jahren zahlreiche Frauen vergewaltigte und umbrachte. Die Mordserie schockte Amerika und die ganze Welt.

Produzent Nicolas Chartier sprach mit ‚Deadline‘ über den Film: „Efron kann beides spielen, die tiefen Abgründe und den Charme des Mannes. Beide Eigenschaften erlauben ihm, diese Frauen in einer furchterregenden Art und Weise zu manipulieren.“ Efron wurde mit dem erfolgreichen Disney-Film ‚High School Musical‘ bekannt. Seitdem sah man ihn in einigen Comedy-Rollen wie ‚Bad Neighbors‘ und ‚Dirty Grandpa‘. Seine neue Rolle verlangt jedoch von ihm, eine andere Seite zu zeigen. Das Drehbuch schrieb laut ‚The Hollywood Reporter‘ Michael Werde.

Die Geschichte dreht sich um die Gräueltaten des Killers, erzählt aus der Sichtweise von Bundys Langzeitfreundin Elizabeth Kloepfer. Obwohl sie jahrelang die Morde verdrängte, zeigte Kloepfer ihn schließlich bei der Polizei an. Sie fand das wahre Ausmaß seiner Handlungen erst heraus, als er darüber genauer zu erzählen begann. Die Schauspielerin für die Rolle von Kloepfer muss erst noch bekannt gegeben werden. Efrons eigene Produktionsfirma ‚Ninjas Runnin‘ Wild‘ wird das Drama gemeinsam mit Michael Simkin und Jason Barrett produzieren.

Laut ‚The Hollywood Reporter‘ wird der neue Thriller aus der Sicht von Elizabeth Kloepfer gezeigt, der damaligen Freundin Bundys, die ihn auch später bei der Polizei verpfiff. Bundy wurde 1989 in Florida hingerichtet, nachdem er den sexuellen Angriff und den Mord an mehr als 30 Frauen gestanden hatte. Die Dreharbeiten sollen Anfang Oktober 2017 starten.

Der Oscar-nominierte Filmemacher Joe Berlinger hat schon “Some Kind of Monster” gedreht, eine Dokumentation über die Heavy-Metal-Band Metallica und eine Doku über die berüchtigten „West Memphis Three“, drei Männer, die 1993 drei Achtjährigen ermordet hatten. (LB/Bang)