Mittwoch, 17. Mai 2017, 16:56 Uhr

Pamela Anderson in unschuldigem Weiß

Das ehemalige Playmate Pamela Anderson zeigte sich gestern Abend auf der Global Gift Gala Award Show in Paris. Dabei zeigte sich die 49-Jährige einmal mehr in relativ züchtiger Form und mit einem behutsamen Augen-Make-Up, was den ein oder anderen zum Staunen brachte.

Pamela Anderson in unschuldigem Weiß
Foto: picture alliance/VISUAL Press Agency

Am Dienstag erhielt das ehemalige Baywatch-Starlet, das in sechs Wochen 50 wird, einen ‚Philanthropie Award‘ für ihr Wohltätigkeits-Engagement. Die bekennende Tierschützerin kam int einem unschuldigen weißen Rock und dezent ausgeschnittenen weißen Oberteil, das stark einem Jäckchen ähnelt.

Das einstige Playboy-Modell erzählte bei ihrer Dankesrede u.a., dass sie ja nie Schauspielerin werden wollte und dies ein Zufall gewesen sei. Bekannt wurde die hübsche Blondine ja durch ihre Rolle der CJ Park in ‚Baywatch‘. Dieser Part wurde im ‚Baywatch‘-Remake von Kelly Rohrbach übernommen, man wird Anderson im Film in einem ganz kleinen Cameo-Auftritt sehen können.

Im vergangenen Monat zeigte sich Pamela auf dem Cover der Zeitschrift ‚The Amorist‘ ziemlich nackt. Die Bilder waren Teil eines Shootings des gefeierten britischen Fotografen Rankin für eine neue Werbekampagne des britischen Dessous-Labels Coco De Mer’s Icons.

Man sieht, dass die hübsche Mutter von zwei Söhnen immer noch topfit ist – eben auch im Kopf – und dennoch ihre Kurven gelegentlich bewusst in Szene zu setzen weiß. Außerdem kann sie es noch immer mit ihren jüngeren Kollegen aufnehmen. Also Augen auf, wenn es am 1. Juni wieder den roten Badeanzug auf der Kinoleinwand zu sehen gibt und man vielleicht Pamela Anderson doch nochmal in dem ikonischen Badeanzug zu sehen bekommt? (LB)