Mittwoch, 17. Mai 2017, 20:44 Uhr

Pippa Middleton: 7.000 Euro für die Hochzeits-Toiletten

Pippa Middleton lässt sich bei ihrer Hochzeit nicht lumpen. Die 33-Jährige wird am Wochenende ‚Ja‘ zu ihrem Verlobten, den Geschäftsmann James Matthews, sagen. Und damit ja alles glatt läuft und sich alle Gäste wohl fühlen, hat die Britin keine Kosten und Mühen gescheut.

Pippa Middleton: 7.000 Euro für die Hochzeits-Toiletten
OMG, diese Oberarme! Sportskanone Pippa Middleton. Foto: WENN.com

Das geht sogar so weit, dass die hübsche Brünette Luxus-Toiletten für die Feier bestellt hat, die exquisiter nicht sein könnten. So sind die Sanitäranlagen unter anderem mit raumhohen Spiegeln und Porzellan-Waschbecken versehen. Die tragbaren Toiletten selbst funktionieren ähnlich wie in Flugzeugen und werden als umweltfreundlich beschrieben. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, wurden die Klos am Dienstag (16. Mai) auf das Anwesen der Familie Middleton in Bucklebury, Berkshire, gebracht.

Stolze 7.000 Euro soll Pippa umgerechnet dafür hingeblättert haben, damit es ihren Gästen am stillen Örtchen an nichts fehlt.

Auf ihrer Webseite schreibt das zuständige Unternehmen ‚AndyLoos‘: „Wir bieten einen Premium-Service und hochqualitative Produkte an. Also egal, ob Sie nach Toilettenanhänger oder voll ausgestattete Luxus-Badezimmer-Einrichtungen suchen: Wir haben die perfekte Auswahl für sie, die an den abgelegensten Orten platziert werden kann.“ Wenn Pippa so gut ausgestattet ist, kann ja eigentlich nichts mehr schief laufen bei der Hochzeit…