Donnerstag, 18. Mai 2017, 8:03 Uhr

Aaron und Nick Carter trauern um ihren Vater Bob

Die beiden Ex-Pop-Superstars Nick (37) und Aaron Carter (29) trauern um ihren Vater Bob. Im Alter von nur 65 Jahren und anscheinend ohne Vorerkrankung starb dieser in der Nacht zum Mittwoch. Besonders den kleinen Bruder Aaron scheint dieser Schicksalsschlag sehr schwer zu treffen.

Aaron und Nick Carter trauern um ihren Vater Bob
Nickund Aaron Carter. Archivfoto: Dimitri Halkidis / WENN

Es war eine schreckliche Nachricht für die beiden Brüder. Gestern Nacht starb ihr geliebter Vater in seinem eigenen Haus in Florida. Die Todesursache ist bis dato nicht bekannt. Es gibt aber auch keine Informationen zu einer Erkrankung, die das junge Versterben im Alter von nur Mitte 60 erklären würde. Ergriffen von seiner tiefen Trauer, tweete Aaron das letzte gemeinsame Foto der beiden. Dazu schrieb er: „Mein Herz ist komplett zerschmettert. Ich bin geschockt. Ich habe meinen Vater so sehr geliebt. RIP Daddy. Ich liebe dich“

Ja, es ist ein bisschen seltsam, wenn man bei so einer Nachricht erst mal daran denkt, einen Tweet an Millionen von Unbekannten zu schicken, aber jeder trauert eben anders. Auf Instagram postete er gerade ein weiteres Vater-Sohn-Bild. „Mein Herz ist gebrochen. Wir sind so traurig, dich so früh verloren zu haben, Papa. Für mich warst du nie nur ein Mensch, für mich warst du immer ein Superheld.“

Für die Familie Carter ist es der zweite Todesfall in relativ kurzer Zeit. Erst 2012 starb Aarons Schwester Leslie mit nur 25 Jahren an einer Medikamenten-Überdosis. (LK)