Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:23 Uhr

Beyonce und Jay Z: Das erste Milliardärs-Paar im Showbiz?

Beyonce und Jay Z, das Traumpaar des US-Popbiz, wird ja schon länger als ein milliardenschweres Pärchen bettachtet. Nun wurde der Reichtum durch das angesehene Wirtschaftsmagazin ‚Forbes‘ quasi „bestätigt“.

Beyonce und Jay Z: Das erste Milliardärs-Paar im Showbiz?
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Das Magazin, das immer wieder mit regelmäßigen Rankings der reichsten und einflussreichsten Menschen der Welt aufwartet, verkündete gestern, dass die Sängerin Beyonce zu den reichsten Selfmade-Businessfrauen in Amerika gehöre und schätzt ihr Vermögen auf nunmehr 350 Millionen Dollar. Letzte Woche enthüllte das Blatt erst die reichsten Hip-Hop-Acts und schätzte dabei das Vermögen des Rappers und Produzenten auf 810 Millionen Dollar.

Wow, da läuft bei dem Paar ja eine gewaltige Summe auf, denn deren Reichtum von Mr. und Mrs. Carter, der vor allem aus einem Plattenlabel, diversen Firmenbeteiligungen wie auch großen Anteilen am Musikstreamingdiest Tidal entspringt, liegt somit also bei geschätzten 1,16 Milliarden Dollar.

Zwar musste die 35-Jährige beim diesjährigen Coachella-Festival ihre Headline-Show absagen, denn die Mutter einer fünfjährigen Tochter (Blue Ivy), erwartet bekanntlich Zwillinge. Doch allein mit ihrer Tour im vergangenen Jahr zum neuesten Album “Lemonade” wurden geschätzte 256 Millionen Dollar gemacht. Da dürfte einiges bei der Sängerin hängengeblieben sein. Somit dürfte nicht sonderlich traurig über den Verlust zweier lächerlicher Auftritte bei dem (allerdings sehr renommierten) Festival gewesen sein.

Der Rapper wiederum verschwand in den letzten Jahren musikalisch ein wenig von der Bildfläche. Dafür stieg Jay Z ins Unternehmensbusiness ein und scheffelte dort ein Großteil seines Vermögens. (LB)