Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:48 Uhr

Cannes-Highlights: Julianne Moore präsentiert „Wonderstruck“

Nachdem das Filmfestival in Cannes am Mittwochabend seine große Eröffnung mit dem Film „Ismael’s Ghosts“ feierte, stand der zweite Tag der diesjährigen Jubiläumsedition ganz im Zeichen des Hollywoodstars Julianne Moore.

Cannes-Highlights: Julianne Moore präsentiert „Wonderstruck“
Foto: Hannah Aspropoulos/klatsch-tratsch.de

Gemeinsam mit Regisseur Todd Haynes und Schauspielerin Michelle Williams präsentierte die 56-Jährige das Melodrama „Wonderstruck“. Am Vormittag zeigten sich die beiden Damen beim Photocall und zur anschließenden Pressekonferenz auf der Dachterrasse des berühmten „Palais des Festivals“. Das neue Regiewerk von Todd Haynes ist der erste Film, der in diesem Jahr im offiziellen Wettbewerb ins Rennen geht. Der Amerikaner betonte im Interview, wie gerne er mit Julianne und Michelle zusammengearbeitet hat. Im Jahr 2002 spielte Moore bereits die Hauptrolle in Haynes Film „Dem Himmel so fern“.

Cannes-Highlights: Julianne Moore präsentiert „Wonderstruck“
Foto: Hannah Aspropoulos/klatsch-tratsch.de

Julianne Moore in Givenchy

Zum Photocall erschien Julianne in einem schicken, grünen Sommerkleid von Givenchy. Das edle Maxi-Dress überzeugte mit einem lockeren Schnitt im Stil einer Bluse und sorgte mit schwarzen Knöpfen und einem ebenfalls schwarzen Gürtel um die Taille für Kontraste. Auch Michelle wählte ein extravagantes Kleid für ihren Auftritt am Vormittag. Ihr moderner Look von Louis Vuitton bestach mit einem ausgefallenen Muster in Schwarz und Gold.

Cannes-Highlights: Julianne Moore präsentiert „Wonderstruck“
Foto: Hannah Aspropoulos/klatsch-tratsch.de

Michelle Williams in Louis Vuitton

Am Nachmittag zeigte sich die Filmcrew auf dem roten Teppich und schritt die glamourösen Stufen hinauf zum Festivalpalast. Einige Fans warteten trotz diesjähriger hoher Sicherheitsvorkehrungen bereits auf ihre Idole und schließlich sorgten diese für Blitzlichtgewitter.

Nachdem Julianne bei der gestrigen Eröffnung gemeinsam mit Schauspielkollegin Susan Sarandon ein modisches Highlight präsentierte, konnte sie auch am Donnerstag mit ihrer Garderobenwahl überzeugen.

Cannes-Highlights: Julianne Moore präsentiert „Wonderstruck“
Foto: Hannah Aspropoulos/klatsch-tratsch.de

Ihre funkelnde, weiße Robe von Chanel zauberte einen wahren Glamour-Moment und bestach mit zeitloser Eleganz. Hingucker war ein breiter Kragen aus Federn und prachtvolle, silberne Juwelen. Dazu wählte Moore Sandaletten im Metallic-Look. Währenddessen zeigte sich Williams in einem eher schlichten, blauen Kleid ebenfalls aus dem Hause Vuitton.

Am Abend stehen einige Events, wie die beliebte Strandparty der Eismarke Magnum im Mittelpunkt, während sich die Festivalbesucher am Freitag auf die Premiere des Films „Okja“ mit Schauspielerin Tilda Swinton in der Hauptrolle freuen dürfen.

Cannes-Highlights: Julianne Moore präsentiert „Wonderstruck“
Foto: Hannah Aspropoulos/klatsch-tratsch.de

Film-Highlight des Tages:

„Wonderstruck“ – Regie: Todd Haynes

Nach seinem Erfolg mit dem Liebesdrama „Carol“ im Jahre 2015 kehrt Regisseur Todd Haynes nun mit seiner neuesten Arbeit „Wonderstruck“ nach Cannes zurück. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Buch von Brian Selznick. Es geht um Ben und Rose, die beide ihr zu Hause verlassen müssen. Rose im Jahr 1927 auf der Suche nach ihrem großen Idol und Ben in den späten 70ern, um seinen vermissten Vater zu finden. Die Geschichte spielt in zwei Epochen und setzt auf die Gemeinsamkeiten beider Schicksale. (HA)

Cannes-Highlights: Julianne Moore präsentiert „Wonderstruck“
Foto: Hannah Aspropoulos/klatsch-tratsch.de