Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:00 Uhr

"Diana & I": Spielfilm über die Geschichte nach dem Unfall

Die BBC plant einen Spielfilm mit dem Titel „Diana & I“. Der Film soll zeigen, welchen Einfluss der tragische Autounfall der „Prinzessin der Herzen“ im August 1997 auf das Leben der Menschen hatte.

Der Tod von Prinzessin Diana war galt für die Briten ein epochales Ereignis, die Trauer kannte keine Grenzen. Die britische Rundfunkgesellschaft plant einen Spielfilm über die Woche nach dem Tod von Prinzessin Diana vor 20 Jahren. In dem Fernsehfilm geht es darum, welchen Einfluss der tragische Autounfall am 31. August 1997 in Paris auf das Leben der Menschen hatte. Erzählt wird nach Angaben des britischen Senders anhand von vier fiktiven Geschichten – aus der Perspektive einer Mutter, eines Sohnes, einer Ehefrau und eines Freundes. Das Drehbuch schrieb Jeremy Brock („The Last King of Scotland“), Regie führt Peter Cattaneo („The Full Monty“).

Ein Sendetermin wurde noch nicht genannt. Der Tod Dianas war für die Briten ein epochales Ereignis, die Trauer war damals riesig. Die BBC hatte kürzlich mit dem umstrittenen Film „Charles III“ ein anderes royales Thema aufgegriffen. (dpa)