Samstag, 20. Mai 2017, 11:40 Uhr

Pippa Middleton: Die ersten Hochzeitsgäste treffen ein

Die Öffentlichkeit ist ausgeschlossen, aber die öffentliche Aufmerksamkeit ist dem Ereignis sicher: Heute heiratet in Großbritannien Pippa Middleton. Britische Medien feiern die Trauung als die Society-Hochzeit des Jahres.

Pippa Middleton: Die ersten Hochzeitsgäste treffen ein
Fernsehteams und Journalisten in Englefield, wo später die Hochzeit von Pippa Middleton stattfinden wird. Foto: Andrew Matthews

Die kleine Schwester der britischen Herzogin Kate gibt heute ihrem Verlobten James Matthews das Jawort. Die 33-Jährige, die bei ihrem Auftritt als Kates Trauzeugin 2011 mit ihrem figurbetonten Kleid Schlagzeilen machte, heiratet den Hedgefonds-Manager (41) unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der englischen Grafschaft Berkshire. Die Pressefotografen und Berichterstatter sollen auf gehörigen Abstand gehalten werden. Die Trauung soll heute Mittag in der St. Mark’s Church in dem englischen Dörfchen Englefield stattfinden. Zur Stunde treffen die ersten Hochzeitsgäste ein – und es regnet!

UPDATE: Pippa Middleton hat geheiratet – die Bilder

Die Hochzeitsparty soll mit ca. 350 Gästen im Garten des weitläufigen Anwesens der Familie Middleton gefeiert werden. Da schlechtes Wetter angekündigt wurde, sei aus Belgien ein sündhaft teuer Glaspalast aufgebaut worden. Laut ‚Daily Mail‚ habe das Paar angeblich auch eine Mini-Flugshow gebucht. Beim Empfang der Gäste werde dem Bericht zufolge angeblich ein Kampfjet aus dem Zweiten Weltkrieg über das Gelände fliegen.

Laut „Daily Mail“ soll die Hochzeit rund 400.000 Euro kosten. Pippas Hochzeitskleid soll angeblich vom britischen Star-Designer Giles Deacon stammen, der jedenfalls beim Verlassen ihrer Wohnung gesichtet wurde. Das Blatt mutmaßt, dass das Brautkleid des Couture-Schneiders 46.000 Euro kostet. Mit Spannung wird vor allem erwartet, ob Pippas Schwager Prinz Harry seine Freundin, US-Schauspielerin Meghan Markle, zu der Feier mitbringt. Es wäre dann nämlich der erste (mehr oder weniger) öffentliche Auftritt des Paares. Die Kinder von Kate und Prinz William, George (3) und Charlotte (2), übernehmen bei der Trauung ihrer Tante kleine Aufgaben. (dpa/KT)