Sonntag, 21. Mai 2017, 13:09 Uhr

Beyoncé: Afrikanische Babyparty für ihre Zwillinge

Beyoncé hat anlässlich der bevorstehenden Geburt ihrer Zwillinge am Samstag (20. Mai) eine Babyshower-Party geschmissen. Die besten Freundinnen der ‘Formation’-Interpretin, zu denen Serena Williams, Kelly Rowland und Michelle Williams gehören, wurden am Samstag dabei gesehen, wie sie in Limousinen auf das Anwesen der Sängerin in Beverly Hills fuhren.

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Im Garten erwartete die Gäste neben Beyoncés Mutter Tina Lawson und ihrer Tochter Blue Ivy ein afrikanischer Thementag mit einer großen Pool-Party, Flößen und einer Limonaden-Bar für die Kinder. Ein Insider erzählte ‘E! News’ anschließend: „Die Party war sehr familienfreundlich mit Blue Ivy und vielen ihrer Freunde, die durch den Garten liefen. Es wurde ein großes Zelt errichtet, in dem alles afrikanisch eingerichtet worden war mit großen Lounge-Ecken und Kissen. Die Tische waren dekoriert mit Laternen, Holz-Elefanten und pinken und weißen Rosen. Zudem hatten sie einen Henna-Tattoo-Künstler vor Ort, afrikanische Tänzer und Trommler. Als Verpflegung wurde ein riesiges Soul-Food-Buffet aufgebaut.“

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Neben einem Tuch um ihren Kopf, soll Beyoncé einen Sarong um ihre Hüfte getragen und ihren Bauch mit Henna verziert haben. Mutter Tina postete auf Instagram ein Video der Gäste und betitelte es mit: „All diese hübschen Frauen hier auf ‘The Carty Push Party’!“