Montag, 22. Mai 2017, 16:09 Uhr

Beyoncé: Tattoo auf riesigem Kugelbauch

R&B-Star Beyoncé (35) hat am Samstag (20. Mai) – wie berichtet – eine afrikanische Babyparty anlässlich der unmittelbar bevorstehenden Geburt ihrer Zwillinge geschmissen. Die Gattin von Rapper Jay Z (eigentlich Shawn Corey Carter, 47) ließ in den letzten Monaten ihre Fans bekanntlich via Instagram regelmäßig an ihrem wachsenden Bauch teilhaben.

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Zudem nutzte sie das soziale Medium, um sich und ihre Babykugel in stylischer, sehr teurer Umstandsmode zu präsentieren. Dank Instagram dürfen die Fans der Sängerin jetzt glücklicherweise auch wieder ganz nah dabei sein, was ihr Outfit bei der ‚Carter Push’-Babyparty am Samstag anbetrifft. Gestern postete die 35-jährige Popdiva nämlich Schwarz-Weiß-Bilder, die sie zunächst solo mit riesigem Babybauch einschließlich darauf thronendem großen Henna-Tattoo zeigen. Zudem war sie natürlich dem Thema entsprechend mit einem Sarong um ihre Hüfte und einem afrikanischen Turban gekleidet. Außerdem wurde ihr Gesicht von riesigen goldenen Ohrringen umrahmt. In zwei weiteren Bildern von der Sause präsentiert sie sich über das ganze Gesicht strahlend und tanzend zusammen mit ihrem Gatten.

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Alle drei Fotos wurden von ihren Fans natürlich wieder mit Millionen Likes quitiert. Zudem postete Mama Tina Knowles (63) auf Instagram auch ein kurzes Video zusammen mit ein paar weiteren geladenen Gästen (darunter Serena Williams (35), Kelly Roland (36), Michelle Williams (36) und La La Anthony (37)). Dabei kriegt man auch einen kleinen Geschmack von dem Party-Ambiente und der afrikanischen Musik, die dort gespielt wurde. Zudem kann auch die ‚Daily Mail’ wieder einmal mit einigen zusätzlichen Bildern des Events aufwarten.

Laut ‚E! News’ soll die Party dann auch sehr familienfreundlich gewesen sein, wobei auch Tochter Blue Ivy (5) von Beyoncé und Jay Z mit ihren Freunden ihren Spaß hatte. Weiter gab es afrikanische Tänzer und Trommler. Als Verpflegung wäre ein riesiges Soul-Food-Buffet aufgebaut gewesen. Da hat das Musik-Power-Paar ja offensichtlich wieder einmal alles aufgefahren, was es aufzufahren gibt…(CS)

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am