Montag, 22. Mai 2017, 11:40 Uhr

Cher: Mit 71 und diesem Look bei den Billboard Awards

Der kanadische Rapper Drake hat bei den Billboard Awards abgeräumt, die meisten sprechen danach aber über jemand anderen: Popdiva Cher legte nämlich einen denkwürdigen Auftritt hin – mit gewagten Outfits.

Die 71-Jährige wird sich gedacht haben, was Madonna (wird 2018 60 Jahre jung) kann, kann ich schon lange und kam spärlich bekleidet auf die Bühne. Cher gewann den Icon Award, den sie von ihrer jüngeren Kollegin Gwen Stefani überreicht bekam. Die Musikerin trug einen Tag nach ihrem Geburtstag bei ihrem Hit „Believe“ ein nur aus dünnen, silbernen Ketten bestehendes Oberteil und deckte eine ihrer Brüste lediglich mit einer herzförmigen Paillette ab.

Ein Beitrag geteilt von Billboard (@billboard) am

Beim Klassiker „If I Could Turn Back the Time“ zeigte sie sich mit langer, schwarz gelockter Perücke, Lederjacke und einem halb-durchsichtigen, schwarzen Bodysuit. Ein ähnliches Outfit hatte sie 1989 im Musikvideo zur Single getragen. Die Zuschauer in der Arena reagierten begeistert, laut US-Medien war es Chers erster Auftritt bei einer Award Show nach 15 Jahren. Ihre Musikerkollegin Céline Dion (49) tanzte hinter der Bühne mit. „Mein Erfolg hat sehr viel mit Glück zu tun“, sagte Cher bei ihrer Dankesrede. „Als ich jung war, meinte meine Mutter: „Du wirst nicht die Schlauste, Hübscheste und Talentierteste sein, aber du wirst etwas Besonderes sein“.

Dion performte übrigens bei der im US-Fernsehen übertragenen Show ihren Nummer-Eins-Hit „My Heart Will Go On“, den Soundtrack zum Film „Titanic“, der vor 20 Jahren in die Kinos gekommen war. „Teil eines solchen Klassikers zu sein, ist eine ganz große Ehre. Es war sehr emotional für mich und ich musste meine Tränen zurückhalten“, sagte die Sängerin nach ihrem Auftritt.

Seit 1990 werden die Billboard Music Awards jährlich von dem gleichnamigen Fachmagazin verliehen, sie basieren größtenteils auf Chartplatzierungen. (dpa/KT)