Montag, 22. Mai 2017, 14:50 Uhr

Harry Styles: Album bricht Rekord und Tränen bei Steve Nicks

Popstar Harry Styles (23) hat mit seinem gleichnamigen Solo-Debütalbum bereits die Nummer-Eins-Position in England erreicht. Das ist aber natürlich noch lange nicht alles, denn auch in den amerikanischen ‚Billboard 200 Album Charts’ ist seine Platte am Sonntag auf der Spitzenposition eingestiegen.

Harry Styles: Album bricht Rekord und Tränen bei Steve Nicks
Foto: Tony Oudot/WENN

Demnach wurde sein am 12. Mai veröffentlichtes Album in der ersten Woche ganze 193.000 Mal an den Mann oder die Frau gebracht. Das beschert dem One-Direction-Star gleich einen Rekord als erfolgreichstes Debüt eines männlichen britischen Künstlers. Diesen Verdienst durfte bisher mit 166.000 Verkäufen in der ersten Woche Popstar Sam Smith (25) für sein Album ‚In The Lonely Hour’ (2014) sein eigen nennen. Dieses stieg aber „nur“ auf Platz  Zwei in die Charts ein. Damit hat Harry Styles dem Herren also seinen bisherigen Thron streitig gemacht. Zudem ist der 23-Jährige erst der zweite männliche britische Musiker, der in der 61-jährigen Geschichte der ‚Billboard 200’ mit einem Debüt die Nummer-Eins-Position erreicht.

Damit folgt er seinem Ex-One-Direction-Kollegen Zayn Malik (24), der mit seinem Debüt ‚Mind of Mine’ am 16. April 2016 ebenfalls die Spitzenposition erreichte. Und als ob das alles noch nicht genug wäre, soll Harry Styles dem ‚Mirror’ zufolge jetzt angeblich auch als Mentor in der Castingshow ‚The X Factor’ im Gespräch sein.

Der Herr ist also momentan schwer gefragt und hat am Samstag (20. Mai) im ‚The Troubadour’ in West Hollywood daher auch eine geheime Show für 150 Fans performt. Und als Überraschung für seine Anhänger brachte er dann niemand Geringeren als Fleetwood-Mac-Ikone Stevie Nicks (68) zusammen mit sich auf die Bühne. Beide performten gemeinsam den Song ‚Landslide’ von Fleetwood Mac.

Wie ein Clip davon zeigt, war dieser legendäre Moment dann selbst für den One-Direction-Star ein wenig zu emotional. Er versuchte zwar die ganze Performance durch sich zusammenzureißen, musste am Ende dann aber doch weinen. Ein sehr rührender Clip, der zeigt, dass selbst der rekordbrechende Harry Styles zu einem Fan wird, wenn er seinem Idol gegenübersteht! (CS)