Dienstag, 23. Mai 2017, 22:43 Uhr

Elton John: Die MTV-Generation verscheucht die Kunst

Sir Elton John ist der Meinung, dass die MTV-Generation die Kunst aus der Musikindustrie vertreibt. Der 70-Jährige hat verraten, dass er sehr erleichtert darüber sei, in der Musikbrache noch vor den 80ern und 90ern angekommen zu sein, in denen Künstler viel zu sehr von dem Musik-TV-Sender beeinflusst worden seien.

Elton John: Die MTV-Generation verscheucht die Kunst
Foto: WENN.com

„Wir waren noch vor der MTV-Generation und ich bin froh darüber, denn wir waren noch richtige Künstler. Diese Generation hat zwar auch viele großartige Leute hervorgebracht, aber eben auch viele, die nur Videos gemacht haben. So ist eine ganze Menge der Kunst aus der Musik verschwunden„, sagt der Sänger. Ein Fan von Musikvideos sei er aber trotzdem. „Bildmaterial – egal ob es eine Zeichnung, eine Malerei, ein Stück Film oder ein Video ist – werten die Musik auf. Du musst deine Vorstellungskraft einsetzen. So kommst du richtig rein“, erklärt der ‚Rocket Man‘-Hitmacher. Elton sei aber auch ein großer Fan der Schwingungen und der Begeisterung der jugendlichen Kultur.

„Die nächste Generation muss gut sein, denn die Welt ist momentan ziemlich sche***. Ich liebe die Energie und das Adrenalin der Kids. Das ist das gleiche Adrenalin, das wir hatten, als wir jünger waren. Das kann man nicht kaufen. Das kann man nicht konservieren. Diese Leute haben es einfach.“ (Bang)