Mittwoch, 24. Mai 2017, 19:52 Uhr

Bella Hadid turtelt in Rom

Single-Lady Bella Hadid wurde ja zuletzt mit dem Klitschko Bezwinger Anthony Joshua in Verbindung gebracht, nun tauchen in den Niederungen des Boulevards neue Spekulationen der Klatsch-Kolumnisten auf.

Die letzten Tage sah man die Schwester von Model Gigi Hadid bei den Filmfestspielen in Cannes und nun zog sie weiter in die italienische Hauptstadt Rom. Dort wurde die 20-Jährige mit einem hübschen dunkelhaarigen, noch unbekannten, jungen Mann gesehen.

Es sieht so aus als sei sie bei einem Abendessen unter Freunden in der italienischen Abenddämmerung gewesen – Bella, zwei ihrer Freunde und der mysteriöse Mann. Bella rauchte währenddessen eine Zigarette und lachte so gelassen wie man sie schon ewig nicht mehr gesehen hat. Man sieht ihr an, dass sie Spaß hat, wie die Bilder zeigen. Mehr noch: Am Ende des Abends umarmte der Kerl Bella hingebungsvoll, gab ihr einen Kuss auf die Wange und das angehende Supermodel verließ das Restaurant mit einem Strauß roter Rosen. Läuft da etwas doch mehr als vermutet? Nun, aus Rom postete sie jedenfalls nix von dem Dinner, sondern Bilder eines Pressetermins für den neuen kräftig blumigen und fruchtigen Duft „Bulgari Goldea Roman Night“, für den sie als Testimonial engagiert ist und der im September auf den Markt kommt.

Bezüglich der Gerüchte um den möglichen Flirt mit dem bildschönen Schwergewichts-Boxer Anthony Joshua sagte eine vermeintliche Quelle der ‚The Sun‘: „Bella hat es klar und deutlich gemacht, dass sie sich auf das konzentriert was sie machen will – so könnte alles möglich sein”. Gut das sagt alles. Oder eben auch nichts. (LB)