Donnerstag, 25. Mai 2017, 11:39 Uhr

Laura Biagiotti: Die "Queen of Cashmere" ist im Krankenhaus

Der italienischen Modeschöpferin Laura Biagiotti geht es offenbar nicht gut. Die 73-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Was ihr fehlt, ist noch nicht bekannt.

Biagiotti ist in Rom in ein Krankenhaus gebracht worden. Die 73-Jährige habe sich am Mittwochabend in ihrem Haus in Guidonia am Rande der Hauptstadt plötzlich schlecht gefühlt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa heute. Was ihr genau fehle, sei noch unklar. Die Ärzte wollten im Laufe des Tages eine genauere Erklärung abgeben. Die gebürtige Römerin war bereits in den 1970er Jahren dank ihrer elegant-femininen Kaschmirkollektionen international bekannt geworden und wird seither auch als „Queen of Cashmere“ betitelt. Zudem hat Biagiotti, die mittlerweile einen Weltkonzern führt, zahlreiche Parfüms auf den Markt gebracht. (dpa/KT)

Best Dress of the Day: Hier gibt’s tonnenweise Promi-Klamotten!

UPDATE 14.00: Biagiotti ist nach einem Herzstillstand in ein römisches Krankenhaus gebracht worden. Die 73-Jährige liege seit Mittwochabend auf der Intensivstation der Klinik, wo es den Ärzten gelungen sei, sie zunächst wiederzubeleben, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf das Krankenhaus. Ihr Zustand sei kritisch.

Laura Biagiotti: Die "Queen of Cashmere" ist im Krankenhaus
Foto: KIKA/WENN.com