Freitag, 26. Mai 2017, 12:26 Uhr

Katy Perry: "Es war hart für euch und es war hart für mich"

Katy Perry hat den Opfern des Terroranschlags in Manchester Tribut gezollt. Bei einem Auftritt in London am Donnerstag (25. Mai) widmete die Popsängerin ihren Song ‚Piece of Me‘ den unschuldigen Leben, die am Montag (22. Mai) auf tragische Weise getilgt worden waren. Bei Ariana Grandes Konzert in der Manchester Arena wurden 22 Menschen getötet und nach neusten Angaben 116 weitere verletzt. 75 werden noch in Kliniken stationär behandelt.

Katy Perry: "Es war hart für euch und es war hart für mich"
Foto: Zibi/WENN.com

Während viele andere Künstler ihre Konzerte daraufhin absagten, setzte die ‚Chained to the Rhythm‘-Hitmacherin ein klares Zeichen, dass sie sich nach der brutalen Tat nicht verkriechen will. Auf der Bühne des ‚Water Rats‘-Clubs sagte Katy: „Diese Woche war wirklich hart. Sie war besch***en. Es war hart für euch und es war hart für mich, weil wir alle Musik lieben. Wir hören alle dieselbe Musik. Und du denkst darüber nach und denkst dir, das ist mein Freund, das ist meine Schwester, das ist meine Cousine, das ist mein Bruder.“

Weiter erklärte sie: „Es ist schrecklich. Und was auch immer man machen kann, um zu helfen, sollte man machen. Und wenn man nichts machen kann, dann ist es okay. Aber was ihr machen sollt, ist, sie nicht gewinnen zu lassen. Ich singe dieses nächste Lied für sie. Sie können uns diesen Teil nie wegnehmen. Nie.“

Zuvor hatte bereits ihre Musikerkollegin Miley Cyrus bei ihrem ‚The Voice US‘-Auftritt Ariana Grande und den Opfern des Attentats gedacht. Sie offenbarte: „Ich will diesen Song meiner guten Freundin Ariana Grande und jedem, der diesen furchtbaren Angriff gestern erlebt hat, widmen. Unsere Herzen sind bei euch.“