Samstag, 27. Mai 2017, 8:41 Uhr

Ariana Grande kommt nach Manchester zurück

Ariana Grande wird wieder in Manchester auftreten. Die Sängerin hatte den Albtraum eines jeden Performers erlebt, als sich nach ihrem Konzert in Manchester ein Terrorist im Foyer in die Luft sprengte.

Ariana Grande kommt nach Manchester zurück
Foto: C.Smith/WENN.com

22 Menschen starben, 122 wurden verletzt, darunter viele Kinder und Jugendliche. Zuletzt hatte ihr Manager angekündigt, dass sie ihre ‚Dangerous Woman‘-Tour bis 5. Juni nicht fortführen werde. Zum ersten Mal seit dem Anschlag meldete sich die Pop-Sängerin nun am Freitag (26. Mai) mit einem eigenen Statement auf Instagram. Sie schrieb: „Mein Herz, meine Gebete und mein tiefstes Beileid sind mit den Opfern der Manchester-Attacke und deren Liebsten… Es gibt nichts, was ich oder irgendjemand tun kann, um den Schmerz weg zunehmen. Das einzige, was wir tun können, ist zu entscheiden, wie wir uns davon beeinflussen lassen und wie wir unsere Leben von nun an weiter führen“.

Grande ruft dazu auf, den Terror nicht gewinnen zu lassen: „Wir dürfen den Hass nicht siegen lassen… Unsere Antwort darauf muss sein, näher zusammenzurücken, uns zu helfen, mehr zu lieben, lauter zu singen sowie mitfühlender und großzügiger zu leben als bisher.“ Mit einem Benefiz-Konzert möchte der Star Geld für die Hinterbliebenen sammeln, ein Datum steht noch nicht fest.