Samstag, 27. Mai 2017, 16:06 Uhr

Gil Ofarim: "Mein großes Ziel ist es, 'Let's Dance' zu gewinnen"

Nachdem Ausscheiden von Comedian Faisal Kawusi sind nur noch vier Paare im Wettbewerb von ‚Let’s Dance‘. Und die sind nicht von schlechten Eltern.

Gil Ofarim: "Mein großes Ziel ist es, 'Let's Dance' zu gewinnen"
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova. Vanessa Mai und Christian Polanc
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Die Favoritenrolle übernehmen weiterhin Vanessa Mai (25) und ihr Tanzpartner Christian Polanc sowie Gil Ofarim (34) und Profitänzerin Ekaterina Leonova. Die beiden Paare überzeugten fast ohne Abstriche und bekamen von der Jury ebenso viel Lob wie Punkte. Vanessa Mai war nach dem Quickstep zwar genauso außer Atem wie Faisal Kawusi schon beim Training. Aber mit Blick auf Tempo und Timing war sie einfach Klassen besser. „Ich habe so etwas noch nicht erlebt beim Quickstep“, gestand Scharfrichter Joachim Llambi, der seit Beginn der Show dabei ist und im Lauf der Jahre schon viel gesehen hat. „Hervorragend!“

Für ihre Fusion-Version aus Slowfox und Jive zu „Schöner fremder Mann“ bekamen Mai und Polanc sogar von allen drei Juroren die Höchstpunktzahl. „Richtig klasse“, so Jurorin Motsi Mabuse.


Gil Ofarim, der 1,85m große, aber drahtige Musiker mit dem überlangen Haupthaar, erklärte dennoch klipp und klar: „Mein großes Ziel ist es, „Let’s Dance zu gewinnen.“ Und er bleibt eben auch Mais härtester Konkurrent: Aus einem Walzer machte er eine perfekte Show samt Lichteffekten. Beim Fusion aus Tango und Jive zu „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ war das Paar so tempo- wie einfallsreich. „Alles hat gestimmt“, sagte Juror Jorge Gonzalez. Die Jury gab ihnen dafür ebenfalls die Höchstpunktzahl.

Weiter geht es am nächsten Freitag (2. Juni), das Finale ist dann eine Woche später bei RTL. (dpa/KT)

Gil Ofarim: "Mein großes Ziel ist es, 'Let's Dance' zu gewinnen"
Vanessa Mai und Christian Polanc. Vanessa Mai und Christian Polanc
Foto: RTL / Stefan Gregorowius