Sonntag, 28. Mai 2017, 14:53 Uhr

Motsi Mabuse und halterlose Strümpfe im TV: "Ich habe Angst!"

Schauspielerin Janine Kunze, Sängerin Sarah Lombardi und ‚Let’s Dance‘-Jurorin Motsi Mabuse wagen ein ganz neues Experiment innerhalb der Styling-Doku „Promi Shopping Queen“, die heute Abend ab 20.15 Uhr in eine neue Staffel startet.

Motsi Mabuse und halterlose Strümpfe im TV: "Ich habe Angst!"
Mit der Fashion Bag macht sich Motsi Mabuse nun auf den Weg in die Einkaufsmeile. Foto: VOX / Ralf Jürgens

Guido Maria Kretschmer verkündet diesmal nicht nur das Motto: „Drunter und drüber – Style sexy Wäsche sichtbar!“, sondern packt darüber hinaus für jede Promi-Dame eine ganz persönliche Fashion Bag: „In dieser Tasche habe ich für jede einzelne Kandidatin individuelle und auf sie zugeschnittene Hinweise versteckt. Das können Kleinigkeiten sein, die sie in ihr finales Outfit einbauen können oder Dinge, die erkennen lassen, um welchen Style es sich handeln soll. Jede Kandidatin geht dann mit ihrer Fashion Bag auf Shoppingtour“, erklärt Guido.

Ebenfalls neu in der „Promi Shopping Queen – Fashion Bag“: Shoppen darf diesmal jede Kandidatin in ihrer Heimatstadt und erst in Berlin treffen sie das erste Mal aufeinander, um sich dort gemeinsam ihre Shoppingerlebnisse anzuschauen und zu kommentieren.

Motsi Mabuse und halterlose Strümpfe im TV: "Ich habe Angst!"
Motsi Mabuse bekommt von ihrer Schwester Otlile Mabuse (r.) Unterstützung.
Foto: VOX / Ralf Jürgens

Als die 36-jährige Motsi Mabuse das Motto erfährt, ist sie ein wenig entsetzt: „Wäsche sichtbar stylen? Ich komme aus Südafrika, wir machen das nicht! Ich kann nicht mehr richtig atmen. Ich habe Angst!“ Ihr mulmiges Gefühl wird auch mit dem Auspacken ihrer Fashion Bag nicht besser, denn da hat Guido unter anderem halterlose Strümpfe reingesteckt. „Die sollen Motsi zeigen, dass sie auch wahnsinnig tolle Beine hat, die wir sehen wollen“, verrät der Star-Designer.

Zudem entdeckt die 36-Jährige in ihrer Fashion Bag eine Clutch mit Animal Print, Eyegloss für das Augenlid, eine scharfe Chilischote und einen Spruch von Coco Chanel: „Weibliche Nacktheit darf man Männern nur mit dem Teelöffel geben, nicht mit der Schöpfkelle!“ Ob Motsi sich daran halten wird?

Gemeinsam mit ihrer Schwester Otlile findet sie jedenfalls gleich im ersten Geschäft ein Negligé mit passendem Höschen. Janine Kunze, die gemeinsam mit Motsi und Sarah Lombardi das Shoppingtreiben auf dem Bildschirm beobachtet, ist überrascht: „Wenn das ein Teelöffel ist, dann beglückwünsche ich ihren Mann noch mal mehr.“ Und auch kurz vor der Präsentation ihres finalen Looks auf dem Laufsteg gibt Motsi zu: „Ich hatte noch nie so etwas Kurzes im Fernsehen an!“ Wie gefällt den beiden Konkurrentinnen und Guido das Gesamtbild?