Montag, 29. Mai 2017, 17:32 Uhr

Adam Levine: So frech zeigt er seine neuen Finger-Tattoos

Am Sonntag (28. Mai) postete Maroon-5-Sänger Adam Levine (38) ein auf ganz eigene freche Weise dargebotenes Bild seiner neuen Tattoos. Ob der Schwarz-Weiß-Instagram-Post als „Kunstfoto“ bezeichnen werden kann, darüber streiten sich derweil die Geister.

Adam Levine: So frech zeigt er seine neuen Finger-Tattoos
Foto: FayesVision/WENN.com

Der Herr präsentiert dabei seine Finger-Tattoos, die zusammen das Wort „True Love“ bilden. Dabei sind lediglich seine Hände zu sehen und der knackige Hintern einer nur mit schwarzem Tanga bekleideten Dame – offenbar Model-Gattin Behatii Prinsloo (28). Dieser fasst der Sänger beherzt an die Pobacken und kommentierte das Bild frech mit: „…es ist es wert, daran festzuhalten…“ Das brachte ihm dann unter anderem auch einen Twitter-Kommentar ein, der ihn aufforderte, doch aufzuhören „die Frauen zu objektifizieren.“

Die Tattoos sollen von Tätowierer Bryan Randolph stammen, der für noch so einige andere Kunstwerke auf der Haut des Sängers verantwortlich ist.

Dabei sei die erste Hautmalerei des Maroon-5-Frontmannes eine Taube gewesen, als er 21 Jahre alt war. In einem ‚Inked’-Interview verriet er dazu: „Nachdem er es gestochen hatte, ließ er mich die Straße überqueren und ich musste ihm eine Packung Zigaretten holen.“ „True Love“ („Wahre Liebe“) ist demnach das neueste Werk des Haus- und Hof-Tätowierers. Ganz offensichtlich sollte damit wohl der Beziehung von Adam Levine und Behatii Prinsloo ein „Denkmal“ gesetzt werden. Die beiden sind seit 2014 verheiratet. Ihr erstes Kind, Tochter Dusty Rose wurde im September letzten Jahres geboren. (CS)