Montag, 29. Mai 2017, 9:13 Uhr

Barfuß-Rekordversuch: 2100 km in 86 Tagen

Den Barfuß-Rekord hält der Ire Eamon Keavenen, der 2016 in 104 Tagen 2080 Kilometer um Irland lief. Jetzt will Aldo Berti diesen Rekord knacken.

Barfuß-Rekordversuch: 2100 km in 86 Tagen
Aldo Berti in Sassnitz. Foto: Stefan Sauer

Das Straßenpflaster unter den nackten Füßen und den Horizont im Blick: Der Schwarzwälder Aldo Berti will heute in Sassnitz auf Rügen einen Rekordversuch im Barfußlaufen starten. Rund 2100 Kilometer will der Therapeut aus Villingen in 86 Tagen auf seiner Tour bis in die Schweiz zurücklegen und damit den aktuellen Barfußlauf-Rekord aus dem Jahr 2016 brechen. Am Sonntag absolvierte der Läufer diverse Medientermine auf Rügen.

Wenn alles nach Plan läuft, erreicht der 53-Jährige am 20. August das Kloster Einsiedeln im Kanton Schwyz. Auf seiner Tour will er Spenden für drei Kinderhilfsorganisationen sammeln. Die Tour führt Berti über „Stock und Stein“. Sollte er sich verletzen, will er kein Pflaster benutzen. „Das Pflastern könnte mir als Tapen ausgelegt werden.“

Stattdessen setzt er bei Schnittverletzungen auf seine Geheimwaffe: ein Skin-Repair auf Enzymbasis und Sekundenkleber, der die Wunden verschließt. Größeren Respekt als vor Verletzungen hat Berti vor sommerheißem Asphalt. „Bei 80 Grad Asphalttemperatur fühlt man sich wie ein Kaninchen auf der Herdplatte.“ (dpa)