Montag, 29. Mai 2017, 23:24 Uhr

Larissa Marolt wird Serien-Schauspielerin

Leidenschaftlich, zielstrebig und selbstbewusst: Ab Folge 2745 (voraussichtlicher Sendetermin: 10. August 2017) übernimmt Larissa Marolt die Rolle der Alicia Lindbergh in „Sturm der Liebe“. Die junge Ärztin mit skandinavischen und österreichischen Wurzeln kommt in das Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“, um ihre Beziehung mit Christoph Saalfeld zu retten. Doch als sie eintrifft, wartet eine böse Überraschung auf sie …

Larissa Marolt wird Serien-Schauspielerin
Foto: ARD/Christof Arnold,

„Alicia ist ein echter Freigeist. Ich konnte mich auf Anhieb mit dem Rollenprofil identifizieren“, so Larissa Marolt über ihre Rolle. Bereits während ihres Schauspielstudiums am Lee Strasberg Theater & Film Institut in New York übernahm die Österreicherin eine durchgehende Rolle in der Sat.1-Telenovela „Anna und die Liebe“ sowie eine Episodenrolle in „Danni Lowinski“. Zuletzt sah man sie in diversen Fernsehproduktionen wie „SOKO 5113“, „Alarm für Cobra 11“ und „Mila“.

Nun freut sie sich über ihr Engagement bei der Erfolgstelenovela: „‘Sturm der Liebe‘ bietet Schauspielern die Möglichkeit, ihre Figuren über einen längeren Zeitraum und in all ihren Facetten zu entwickeln. Das finde ich bei einer durchgehenden Rolle besonders interessant“, erklärt Marolt.

Larissa Marolt wird Serien-Schauspielerin
Foto: Privat

Während Larissa Marolt zum stürmischen Hauptcast stößt, steigt fast zeitgleich ein langjähriger Darsteller aus: Hotelmiteigentümer Friedrich Stahl verlässt den „Fürstenhof“ unter tragischen Umständen. Nach über vier Jahren bei „Sturm der Liebe“ verabschiedet sich Dietrich Adam in Folge 2746 (voraussichtlicher Sendetermin: 11. August 2017) von der Telenovela. „Wenn der Wind weht, muss ein Seemann wieder hinaus, um neue Abenteuer zu erleben. Ich breche mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf zu neuen Ufern“, so Adam über seinen Ausstieg.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr