Montag, 29. Mai 2017, 11:29 Uhr

Liam Payne: "Ich mache eine Menge Dinge mit meinem Sohn"

Liam Payne freut sich darauf, wenn sein Sohn laufen lernt. Der ‚Strip That Down‘-Interpret und seine Frau Cheryl Tweedy brachten im März ihren Sohn Bear auf die Welt. Schon jetzt kann Liam es jedoch gar nicht mehr abwarten, dass der Kleine seinen ersten Schritt macht und sein erstes Wort sagt.

Liam Payne: "Ich mache eine Menge Dinge mit meinem Sohn"
Foto: Tony Oudot/WENN

Während eines Interviews mit Youtube-Star Caspar Lee sagte der Sänger auf die Frage, worauf er sich derzeit am meisten freue: „Wow, schwere Frage. Natürlich mache ich gerade eine Menge Dinge mit meinem Sohn. Ich freue mich darauf, dass er anfängt, zu laufen und zu sprechen. Das wird das Großartigste auf der ganzen Welt sein. Was die Musik angeht, freue ich mich darauf, wieder auf der Bühne zu stehen, ich vermisse es, auf der Bühne zu sein, ich glaube, das ist eine große Sache für mich, also hoffe ich, wieder auf Tour zu gehen, wenn meine Musik gut ankommt.“

Erst kürzlich hatte der frisch gebackene Vater zugegeben, dass seine neue Rolle sein Leben ganz schön verändert habe. Der Star schwärmte: „Der Moment, wenn der kleine Junge oder das kleine Mädchen in deine Augen schaut, verändert dein Leben für immer.“ Ein paar Anfangsschwierigkeiten musste Liam dann jedoch auch einräumen: „Bevor er geboren wurde, hatte ich nie eine Windel gewechselt. Ich habe keine jüngeren Geschwister oder andere Personen, bei denen ich Windeln gewechselt hätte. Es ist nichts, was ich als Hobby bezeichnen würde. Ich weiß nicht, ob ich jetzt auch für andere Papas spreche, aber du arbeitest im Stehen, weil du es musst. Es ist deine Verantwortung.“