Montag, 29. Mai 2017, 13:46 Uhr

Rihanna: Ihr Stalker lässt sie nicht in Ruhe

Rihannas Stalker ist zurück. Die 29-jährige Sängerin ist immer noch das Ziel eines aufdringlichen Stalkers. Der Mann verfolgt sie schon seit einiger Zeit. Nun wurde er am Dienstag (23. Mai) in einem Apartment-Gebäude in New York City festgenommen.

Rihanna: Ihr Stalker lässt sie nicht in Ruhe
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Der Star besitzt dort ein Penthouse. Laut ‚E!‘ wurde Salmir Feratovic des Hausfriedensbruchs für schuldig befunden. Obwohl die Staatsanwaltschaft ihn für mehrere Tage hinter Gitter sehen wollte, wurde er bereits am Mittwoch (24. Mai) wieder frei gelassen. Und das, obwohl es nicht das erste Mal war, dass er die Musikerin verbotenerweise zu Hause aufsucht. Einmal musste sogar die Polizei gerufen werden. Damals hatte Feratovic ein Messer bei sich. Er selbst behauptete, er habe der Sängerin kein Leid zufügen wollen, er trage es nur zur eigenen Sicherheit. Seitdem darf er sich dem Gebäude eigentlich nicht mehr nähern.

Dass Feratovic von dem Pop-Star besessen ist, zeigt sein Facebook-Post im März. Dort schrieb er die Nachricht: „Warum ist sie nicht mit mir zusammen?“ Auch seine neueste Verhaftung nimmt er nicht besonders ernst. Gegenüber ‚TMZ‘ macht er klar, dass dieser Vorfall ihn nicht davon abhalten werde, Rihanna weiterhin zu verfolgen. Ob die Sängerin ihre Sicherheitsmaßnahmen bei sich zu Hause erhöht hat, ist unklar.