Dienstag, 30. Mai 2017, 15:36 Uhr

Ashley Graham verrät ihre Ernährungsregeln

Plus-Size-Model Ashley Graham isst keine Milchprodukte. Die 29-Jährige gibt zu, dass sie versucht, mit ihrer Fitness und Ernährung das Jahr über „konsequent“ zu bleiben. Wenn Ashley eine harte Woche auf Grund von viel Arbeit bevorsteht, lasse sie sich ihr Essen nach Hause liefern, um ihr „gesunde Entscheidungen“ zu erleichtern.

Ashley Graham verrät ihre Ernährungsregeln
Foto: TNYF/WENN.com

Auf Milcherzeugnisse verzichte sie aber vollkommen. Die brünette Schönheit, die mit Justin Ervin verheiratet ist, esse als Sommersnack am liebsten Avocado mit Meersalz und Olivenöl. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehöre auch ein regelmäßiges Training. Sie gesteht jedoch, dass sie eine Zeit lang keinen Sport gemacht habe, was sich aber nicht auf ihren Gefühlszustand ausgewirkt habe. „Ich habe ein paar Wochen auf das Training verzichtet, fühle mich aber noch immer toll“, sagt Ashley gegenüber dem ‚People‘-Magazin. Auch wenn sie sich in ihrem Körper wohlfühle, gibt sie zu, dass sie anfangs stets unsicher sei, wenn sie sich im Bikini zeigt.

Die zur Fülle neigende Laufsteg-Queen fühle sich so, als sei eine „Verschleierung“ notwendig. Im Interview erklärt sie es folgenderweise: „Es ist zuerst wie bei jedem Mädchen, das an den Strand oder den Pool geht. Du fühlst dich, als würde dich jeder anschauen. Aber dann denkst du dir ‚Na gut, ich zieh es einfach aus‘. Plötzlich fühlst du dich wohl und sagst dir ‚Okay. Noch eine Piña Colada.'“