Dienstag, 30. Mai 2017, 9:34 Uhr

Kim Kardashian: Kein Drama zwischen Kylie Jenner und Tyga

Kim Kardashian sagt, dass zwischen Kylie Jenner und Tyga seit der Trennung kein Drama ist. Das 19-jährige Model und der Rapper gingen letztes Jahr getrennte Wege und die Halbschwester des ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Nesthäkchens sagt, dass sie nicht glaube, Tyga sei ein „schlechter Mensch“.

Kim Kardashian: Kein Drama zwischen Kylie Jenner und Tyga
Foto: Chrome/WENN.com

Stattdessen sei Kim einfach froh, dass die Trennung einfach und ohne Drama vonstatten ging. Während eines Wahrheits-Spiels in der US-amerikanischen Talkshow ‚Watch What Happens Live‘ antwortete Kim auf die Frage, wie froh sie war, als Kylie und Tyga ihrer Beziehung endlich ein Ende bereiteten: „Ich war…ich fand, dass es eine Menge Drama gab. Das soll nicht bedeuten, dass er ein schlechter Mensch ist. Es war toll, dass die Trennung so einfach war. Es gab seitdem kein Drama mit ihr.“ Und während es mit Tyga nicht die große Liebe war, soll Kylie bereits den nächsten Rapper am Start haben. Erst kürzlich wurde die Jungunternehmerin nämlich mit Travis Scott beim Turteln erwischt.

Auf dem ‚Coachella‘-Festival erwischte man die beiden Stars Händchen haltend und romantisch turtelnd. Damit bestätigten sich die Gerüchte, denn schon seit Wochen wird den beiden ein Verhältnis angedichtet. Auch ihr Ex Tyga hat sich nicht lange mit Liebeskummer aufgehalten und wurde zuletzt mit dem Model Jordan Ozuna in Verbindung gebracht.