Donnerstag, 01. Juni 2017, 10:05 Uhr

Chloë Grace Moretz distanziert sich von dünnem Schneewittchen

Ein Filmplakat mit einem dünnen und einem dicken Schneewittchen hat für Kritik gesorgt. Jetzt hat sich die Schauspielerin Chloë Grace Moretz (20) dafür entschuldigt.

Chloë Grace Moretz distanziert sich von dünnem Schneewittchen
Foto: WENN.com

Die Jungschauspielerin, eine der 30 einflussreichsten Teeniestars der Welt, hat sich von einem Filmplakat distanziert, das ein dünnes und ein fülliges Schneewittchen zeigt. „Ich bin genauso entsetzt und sauer wie jeder andere. Das ist von meinem Team und mir nicht genehmigt worden“, twitterte die Amerikanerin am Mittwoch. Moretz spricht in dem Animationsfilm „Red Shoes & the 7 Dwarfs“, der 2018 in die Kinos kommen soll, den Hauptcharakter.

Die südkoreanische Filmfirma hatte das Plakat bei den Filmfestspielen in Cannes präsentiert. Es zeigt ein dünnes Schneewittchen mit High Heels neben einer kleineren, fülligeren Version der Märchenfigur und dem Satz: „Was wäre, wenn Schneewittchen nicht mehr schön wäre und die sieben Zwerge nicht mehr so klein?“ Viele kritisierten das Poster als „Body Shaming“. Das sind abfällige Kommentare zum Aussehen Anderer.

„Es tut mir leid für die Beleidigung, die außerhalb meiner kreativen Kontrolle lag“, twitterte Moretz („Bad Neighbors 2“). Die Filmfirma hat die Marketingkampagne inzwischen gestoppt. Sie habe den gegenteiligen Effekt von dem gehabt, was man erreichen wollte, sagte ein Verantwortlicher dem US-Sender CNN.