Donnerstag, 01. Juni 2017, 18:10 Uhr

Emma Watson und die Lochis beim Gang über'n roten Teppich

Sehen und gesehen werden: Für Promis gehört der Gang über den roten Teppich zum Geschäft. Aber mögen die das Blitzlichtgewitter überhaupt?

Emma Watson und die Lochis beim Gang über'n roten Teppich
Foto: FayesVision/WENN.com

Die britische Schauspielerin Emma Watson (27) hat nicht viel für das Blitzlichtgewitter auf einem roten Teppich übrig. „Es ist gewöhnungsbedürftig, wenn alle möglichen Leute aus Leibeskräften deinen Namen schreien. Du spielst dann eine Rolle“, sagte sie der Zeitschrift „Joy“. „Wenn ich in dem Moment absolut ich selbst wäre, hätte ich gar nicht das Selbstvertrauen, für die Fotografen zu posen.“

Die YouTube-Stars und Zwillingsbrüder Die Lochis (18) sind beim Gang über den roten Teppich gelassener geworden. Er sei viel entspannter, sagte Heiko Lochmann der „Heilbronner Stimme“ (Donnerstag). „Man ist nicht mehr so erschrocken, wenn man einen anderen Promi sieht.“

Emma Watson und die Lochis beim Gang über'n roten Teppichen
Foto: klatsch-tratsch.de/Yves Sucksdorff

Sein Bruder Roman sieht es ähnlich: „Das Herz bleibt nicht mehr stehen. Man ist auf einer Wellenlänge.“ Die YouTube-Karriere der beiden begann im Alter von zwölf Jahren. Ihr erster Kinofilm wurde im Jahr 2015 veröffentlicht. Sie wollen nun ihren zweiten Kinofilm drehen. Der soll „Abikalypse“ heißen und am 8. März in die Kinos kommen. Produziert wird der Film von Matthias Schweighöfers Firma Pantaleon. Der Star wirkt auch am Drehbuch mit und soll ach eine kleine Rolle übernehmen. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen. (dpa/KT)