Donnerstag, 01. Juni 2017, 19:32 Uhr

"Harry Potter": Voldemort kommt mit eigenem Film

Warner Bros hat dem Film über Voldemort, an dem ‚Harry Potter‚-Fans gerade arbeiten, seinen Segen erteilt. Tryangle Films finanziert das Projekt über eine Kickstarter-Kampagne. Der Film trägt den Titel ‚Voldemord: Origins of the Heir‘ (deutsch: Voldemord: Die Ursprünge des Erben) und handelt von Tom Vorlost Riddles Verwandlung von einem Hogwarts-Schuljungen zum dunklen Zauberer.

"Harry Potter": Voldemord kommt mit eigenem Film
Foto: Joe Alvarez

Das Filmstudio Warner Bros, das die Rechte des ‚Harry Potter‘-Franchise besitzt, stoppte die Kampagne zunächst. Nun haben sich die beiden Parteien jedoch darauf geeinigt, dass die Filmemacher ihr Werk fortführen dürfen, wenn sie keinerlei Profit daraus schlagen. Regisseur Gianmaria Pezzato erklärte gegenüber ‚Polygon‘: „Wir hatten ein privates und vertrautes Gespräch mit Warner Bros. Sie kontaktierten uns während der Zeit, als wir das Geld für unsere Kampagne sammelten. Das Einzige, was ich sagen kann, ist, dass sie uns den Film produzieren lassen, unter der Bedingung, dass wir keine finanzielle Interessen verfolgen.“ Der Trailer zu dem Film wurde bereits über Millionen Mal auf Youtube angeschaut. Das fertige Werk soll später für alle kostenlos zugänglich im Internet sein.

Über das Konzept erzählt Pezzato: „Es gibt ein paar Hinweise in den Büchern, die noch nicht alle in den Filmen umgesetzt wurden, vieles bleibt unausgesprochen. Dies ist die Geschichte, die wir erzählen möchten: Der Aufstieg des dunklen Lords, vor Harry Potters Zeit und seinem ersten Tod.“

Währenddessen bestätigte ‚Harry Potter‘-Erfinderin J.K. Rowling diese Woche auf Twitter, dass sie das Drehbuch zu der Fortsetzung von ‚Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‘ fertig gestellt hat. Auf die Frage eines aufgeregten Fans antwortete sie: „Ja, ich bin fertig. Aber ICH KANN DIR NOCH NICHTS DARÜBER VERRATEN, FRAU.“