Freitag, 02. Juni 2017, 21:49 Uhr

Netflix: Sense8 mit Max Riemelt wird nicht fortgesetzt

Seit zwei Staffeln spielt Max Riemelt in der internationalen Netflix-Produktion „Sense 8“ mit, jetzt ist überraschen doch Schluss.

Netflix: Sense8 mit Max Riemelt wird nicht fortgesetzt
Foto: Murray Close/Netflix

Netflix wird die Sci-Fi-Serie mit dem beliebten deutschen Schauspieler nach zwei Staffeln nicht fortsetzen. „Noch nie gab es solch eine wahrlich globale Show mit einer so vielfältigen und internationalen Besetzung und Crew“, erklärte der Streamingdienst am Donnerstag (Ortszeit) laut US-Medien. Nach 23 Episoden sei nun aber Schluss. Die letzten Episoden sind bereits seit Anfang Mai online zu sehen.

Zu den Gründen machte Netflix keine Angaben, allerdings waren die Kosten für die Produktion offenbar extrem hoch. Vor einigen Tagen erklärte der Chef des Streamingdiensts, Reed Hastings, künftig mehrere Serien nicht fortzuführen.

Netflix: Sense8 mit Max Riemelt wird nicht fortgesetzt
Foto: Murray Close/Netflix

„Sense8“ wurde von den Wachowski-Schwestern („Matrix“) entwickelt und dreht sich um acht Personen an verschiedenen Orten der Welt, die mental miteinander verbunden sind. Riemelt spielt einen Gangster aus Berlin.

Er ist derzeit auch in den hiesigen Kinos in dem internationalen Thriller „Berlin Syndrom“ zu sehen. (dpa/KT)