Samstag, 03. Juni 2017, 9:28 Uhr

"Let's Dance": Giovanni Zarrella scheitert zum zweiten Mal

Mit Salsa, Rumba und jeder Menge Hüftschwung konnte „Let`s Dance“mit seinem Halbfinale 2017  am Freitagabend erneut über die Vier-Millionen-Hürde tanzen: Durchschnittlich 4,05 Millionen Zuschauer sahen die elfte Show des großen RTL-Freitags-Spektakels.

"Let's Dance": Giovanni Zarrella scheitert zum zweiten Mal
Giovanni Zarrella und Marta Arndt sind raus. Foto: MG RTL D/ Stefan Gregorowius

Die vier verbliebenen Tanzpaare mussten erstmals je drei Einzeltänze präsentieren. Tango, Rumba, Salsa, Quickstep, Paso Doble sowie „Impro Dance Extreme“ (der jeweilige Tanzstil und die Musik wurden erst in der Show per Los entschieden, die Choreografie musste innerhalb von drei Minuten improvisiert werden) standen am Freitagabend auf dem Programm. F

ür Giovanni Zarrella und Profitänzerin Marta Arndt hat es nicht gereicht. Nachdem sie bereits in Show Nr. 9 ausgeschieden waren, für den verletzten Heinrich Popow aber zurückkehrten, müssen sie den Tanzwettbewerb kurz vor dem Finale wieder verlassen.

"Let's Dance": Giovanni Zarrella scheitert zum zweiten Mal
Vanessa Mai und Christian Polanc bei ihrem Impro Dance Extrem. Foto: MG RTL D/ Stefan Gregorowius

Schlagerstar Vanessa Mai schwächelte gestern Abend bei ihrem ersten Tanz, einem Rumba zu „Skinny Love“ von Birdy, zunächst etwas. Dafür gab es dann beim Tango zu „Shout“ von Tears For Fears Standing Ovations vom Publikum. Gil Ofarim spaltete dann die Jury mit einem Paso Doble zu “The Puss Suite” von Henry Jackman. Jorge Gonzalez jubelte: „Deine Gestik, deine starken Arme, deine Körperhaltung…Du bist ein richtiger Torrero!“ Oberjuror Joachim Llambi verliert sich in Kleinigkeiten, um wenigstens überhaupt was zu kritisieren.

"Let's Dance": Giovanni Zarrella scheitert zum zweiten Mal
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova. Foto: MG RTL D/ Stefan Gregorowius

Am nächsten Freitag, 9. Juni 2017, 20.15 Uhr, tanzen Vanessa Mai, Angelina Kirsch und Gil Ofarim im großen „Let´s Dance“-Finale. Dann wird auch die unvermeidliche Helene Fischer auftreten.

Die Jurywertungen der 11. Show
(die Juroren konnten jeweils bis zu zehn Punkte vergeben):

Angelina Kirsch (28, Curvy Model) und Profitänzer Massimo Sinató (36).
Salsa: „La Bomba“ (Ricky Martin), 22 Punkte.
Paso Doble: “Scott and Fran’s Paso Doble” (David Hirschfelder & The Bogo Pogo Orchstra), 20 Punkte
Impro Dance: Jive zu „Let’s Twist Again“, 25 Punkte
67 Punkte insgesamt

"Let's Dance": Giovanni Zarrella scheitert zum zweiten Mal
Angelina Kirsch und Massimo Sinató. Foto: MG RTL D/ Stefan Gregorowius

Giovanni Zarrella (39, TV-Moderator und Musiker) und Marta Arndt (27).
Quickstep: “It Don’t Mean A Thing (If It Ain’t Got That Swing)” (Tony Bennett & Lady Gaga), 19 Punkte
Paso Doble: “The Puss Suite” (Henry Jackman), 27 Punkte
Impro Dance: Wiener Walzer zu „Human“, 25 Punkte
71 Punkte insgesamt

Gil Ofarim (34, Musiker und Schauspieler) und Profitänzerin Ekaterina Leonova (30).
Paso Doble: “The Puss Suite” (Henry Jackman), 29 Punkte
Rumba: “Love’s Divine” (Seal), 29 Punkte
Impro Dance: Slowfox zu „Boys Like You“, 22 Punkte
80 Punkte insgesamt

"Let's Dance": Giovanni Zarrella scheitert zum zweiten Mal
Diese drei Paare stehen im Finale: V.l.: Massimo Sinató und Angelina Kirsch, Vanessa Mai und Christian Polanc sowie Ekaterina Leonova mit Gil Ofarim. Foto: MG RTL D/ Stefan Gregorowius

Vanessa Mai (25, Sängerin) und Profitänzer Christian Polanc (38).
Rumba: „Skinny Love“ (Birdy), 24 Punkte
Tango: “Shout” (Tears For Fears), 30 Punkte
Impro Dance: Samba zu „Duel El Corazon“, 25 Punkte
79 Punkte insgesamt

Opening-Tanz der Profitänzer: „Knocking On Heaven’s Dorr“ (Raign)