Sonntag, 04. Juni 2017, 15:09 Uhr

Thomas Drechsel: Das steckt hinter seinem "großen Durchbruch"

Dieses Foto auf der Social-Media-Plattform Instagram hat die Fans von RTL-Serienstar Thomas Drechsel in helle Aufregung versetzt. Aber es scheint nicht ganz so schlimm zu sein.

Der 30-jährige, sympatische Darsteller aus der Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten„, hat seine Fans mit einem Bild aus dem Krankenhaus versorgt, aber auch in Sorge versetzt. Zu sehen war der Serienliebling darauf mit einer Schlinge um den Arm und in einem Rollstuhl.

Dazu gab es eine kurze Erklärung auf Instagram: „Mit 30 hat Thomas endlich seinen großen Durchbruch!!! Es ist kaum zu glauben, aber lange her er gewartet. Was lange währt wird endlich gut. Er hat es endlich geschafft und wird nun seinen Durchbruch in jeglicher Hinsicht genießen. Viel Glück, Thomas, wir drücken dir alle Daumen.“

Thomas Drechsel: Das steckt hinter seinem "großen Durchbruch"
30kg weniger: Thomas Drechsel. Foto: RTL/ Sebastian Geyer

RTL teilte dazu heute mit: „Thomas Drechsel ist vor zwei Wochen bei einer Fahrradtour unglücklich mit seinem Rad gestürzt und hat sich dabei einen Schlüsselbeinbruch zugezogen.“ Der Schauspieler mache seit einiger Zeit sehr viel Sport und müsse damit nach einer Operation vorerst aussetzen. Für „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ drehe er allerdings seit einer Woche wieder und sei deshalb auch in seiner Rolle mit Armschlinge zu sehen. „In der Serie erzählen wir auch, dass es sich bei der Verletzung um einen Schlüsselbeinbruch handelt.“

In Folge 6304 bekommt Lilly (Iris Mareike Steen) einen Anruf von Tuner (Thomas Drechsel), der ihr erzählt, dass er sich beim Besuch der Mutter verletzt hat. Ausgestrahlt werden die Folgen ab 25. Juli. (dpa/KT)