Dienstag, 06. Juni 2017, 18:16 Uhr

Der neuste Schrei: Mit 90km/h vom Eiffelturm fliegen!

Eine Werbeaktion anlässlich der French Open, die derzeit in Paris stattfinden, ist definitiv spektakulär – aber ganz sicher wohl nichts für Leute mit Höhenangst.

Mit 90 Stundenkilometern vom Eiffelturm: Abenteuerlustige können in dieser Woche mit einer Seilrutsche vom Wahrzeichen der französischen Hauptstadt hinunterrasen. Die Teilnehmer werden in 115 Metern Höhe auf der zweiten Etage des Turms an der Seilkonstruktion eingeklinkt und rutschen dann baumelnd über das Champ de Mars, die Grünanlage neben dem Stahl-Koloss.

Die 800 Meter lange Fahrt dauert nach Angaben des Eiffelturm-Betreibers rund eine Minute. „Man darf sich nicht zu viele Fragen stellen, sonst springt man nie“, sagte eine Teilnehmerin dem Radiosender France Bleu. „Wenn man einmal unterwegs ist, ist es super.“

Die Teilnehmer sollen sich ein bisschen so fühlen wie ein ins gegnerische Feld geschmetterter Tennisball – die Seilrutsche ist eine Werbeaktion anlässlich der French Open, die derzeit in Paris ausgetragen werden. Sie ist noch bis kommenden Sonntag in Betrieb, jeden Tag sind aber 100 Flüge vorgesehen. Ein Teil der Plätze ist vorab im Internet verlost worden, weitere können an Ort und Stelle gewonnen werden.