Dienstag, 06. Juni 2017, 16:10 Uhr

Guns N' Roses: Neues Album in Sicht?

Guns N‘ Roses wollen noch ein weiteres Album machen. Die ‚Paradise City‘-Rocker – bestehend aus Axl Rose, Slash, Duff McKagan, Richard Fortus, Dizzy Reed, Frank Ferrer und Melissa Reese – sind bereits seit 1985 im Geschäft und haben noch lange nicht genug. Im Jahr 2008 war ihr letztes Studioalbum ‚Chinese Democracy‘ erschienen.

Guns N' Roses: Neues Album in Sicht?
Foto: WENN.com

Höchste Zeit also, dass sie wieder mit neuem Musikmaterial aufwarten. Gitarrist Richard Fortus plaudert aus, dass die Kult-Gruppe tatsächlich schon an etwas Neuem sitze: “Wir haben noch nicht angefangen, etwas aufzunehmen, das kann ich sagen – also im Sinne davon, ein Album im Studio zu machen. Wir haben eine Menge Zeug aufgenommen, nur Ideen, die wir angesammelt haben. Aber wir sind noch nicht in ein Studio gegangen und haben tatsächlich eine neue Aufnahme angepackt.“

Definitiv würde die neue LP aber doch irgendwie zustandekommen: “Es wäre einfach zu gut, um nicht an dieser Stelle zu passieren, so denke ich darüber. Diese Band ist gerade eine richtige Gewalt und ich hoffe wirklich, dass wir es machen. Ich denke, dass wir alle darauf zählen und auch damit rechnen.“

Der Musiker lobt außerdem seinen Bandkollegen Axl Rose für dessen Songwriting-Talent. Im Gespräch mit dem ‚StageLeft‘-Podcast erzählt er: “Ich denke, Axls Genialität liegt darin, Songs von verschiedenen Teilen anzusammeln und sie zu einem Lied zusammenzubinden. Ich habe noch nie jemanden gesehen, der dazu fähig war, es auf diese Weise zu machen.“ Es wäre auch das erste Album seit ‚The Spaghetti Incident?‘ 1993, auf dem Slash und Duff McKagan zu hören sind. Beide Künstler hatten die Gruppe 1996 beziehungsweise 1997 verlassen.