Dienstag, 06. Juni 2017, 14:05 Uhr

Justin Bieber: Hockeyschläger für Manchester

Justin Bieber spendet Hockeyschläger, um Spenden für die Anschlagsopfer von Manchester zu sammeln. Der 23-jährige Sänger, einer der Acts des ‚One Love Manchester‘-Konzerts am Sonntag (4. Juni), ist ein begeisterter Hockeyspieler.

Justin Bieber: Ein Hockeyschläger für Manchester
Foto: WENN.com

Er traf sich am folgenden Tag mit ein paar Spielern von Manchester Storm für ein Spiel in der Silver Blades Arena. Viele der Spieler waren auf Grund der Saisonpause in ihrer Heimat in den USA oder in Kanada, aber Paul Swindlehurst konnte dennoch ein Zusammentreffen zwischen einigen Mannschaftskollegen und dem Sänger (‚Sorry‘) organisieren. Justin, der zuvor schon zweimal mit der britischen Mannschaft trainiert hat, spendete im Anschluss seinen Hockeyschläger zur Versteigerung für ein kommendes Charity-Spiel. Zu einem Bild mit dem Star schreibt die Mannschaft auf Twitter: „Nicht einmal, nicht zweimal, sondern DREIMAL! Willkommen zurück bei @Mcr_Storm, @justinbieber.“

Außerdem heißt es auf der Webseite von Manchester Storm: „Was für ein erneutes Erlebnis für die verbliebenen Mannschaftsmitglieder und auch die Kinder, die teilgenommen haben. Wir glauben, sagen zu können, dass Herr Bieber sich hier zu Hause fühlen kann!“ Gegenüber ‚TMZ‘ sagt Paul außerdem, dass Justin ein selbstbewusster und talentierter Spieler sei, der im Spiel einige Tore erzielt habe.

Bei einer Versteigerung im letzten Jahr erbrachte ein Trikot des Sängers mehrere tausend Pfund. Somit besteht die Hoffnung, dass die nun gespendete Sportausrüstung ebenfalls hohe Einnahmen für die Familien der Opfer des Ariana Grande-Konzerts im Mai erzielt. Mehr als 10 Millionen Pfund wurden bis jetzt an die Hilfsorganisation ‚We Love Manchester‘ gespendet. Inzwischen hat Ariana außerdem ihren Song ‚One Last Time‘ auf iTunes veröffentlicht, um weitere Spenden für die Wohlfahrtseinrichtung des Britischen Roten Kreuz zu sammeln.