Mittwoch, 07. Juni 2017, 14:56 Uhr

"America's got Talent": Diese Neunjährige haut alle um

In den USA geht es weiter mit dem Castingshowzauber von ‚America’s got Talent‘ und die kleine Angelica Hale verzauberte das amerikanische Publikum mit ihrem Auftritt in der jüngsten Ausgabe.

"America's got Talent": Diese Neunjährige haut alle um
Foto: Facebook/ America’s Got Talent

Die Stimme der Neunjährigen versetzte jeden im Auditorium in eine gewisse Sprachlosigkeit, so eben auch Simon Cowell, den britischen Juror und Erfinder des ‚X-Factor‘-Formats, der auch Heidi Klum hinters Jurypult holte. Das kleine Mädchen sang jedenfalls Andra Day’s Song “Rise up” und wird nun gleich als die nächste Whitney Houston gehandelt, denn die Sängerin ist auch ihr größtes Vorbild. Die Amis sind ja mit ihrem überschäumenden Pathos immer schnell mit Vergleichen zur Hand. Natürlich gab’s darüber hinaus zu der außergewöhnlichen Performance auch ein vermarktungstechnisch besonders bewegendes Schicksal.

Denn Angelica litt an Nierenproblemen und so muste ihr bereits im Alter von vier Jahren eine Niere ersetzt werden. „Das hätte nicht passieren sollen, Du bist ja noch so klein. Deine Stimme ist gigantisch, einfach atemberaubend“, sagte Simon Cowell dem kleinen,angehenden Stern. „Du bist absolut genial.“ Da kann man nur gespannt sein, wie weit Angelica Hale in der Show kommt und wie sie ihrem großen Idol nacheifern wird.

Letzte Woche erst überraschte in der US-Show eine Zwölfjährige mit der Kunst des Bauchredens! Darci Lynne Farmer (12) performte mit ihrem Plüschhasen Petunia und die Jury um Mel B, Heidi Klum, Musikjournalist Howard Mandel und Simon Cowell kam aus dem Staunen nicht mehr raus… denn die Kleine sang, ohne den Mund zu öffnen! (Mehr unten im Video) (LB)