Donnerstag, 08. Juni 2017, 22:24 Uhr

Cornelia Funkes Bestseller "Drachenreiter" wird verfilmt

Der Bestseller ‚Drachenreiter‘ von Cornelia Funke kommt ins Kino. Die Geschichte um den Waisenjungen Ben, Kobold Schwefelfell und Drache Lung wird für die große Leinwand adaptiert. Der Film basiert auf dem 1997 erschienenen Roman, der bereits über drei Millionen Mal verkauft wurde und als ‚New York Times‘-Bestseller Erfolge feierte.

Cornelia Funkes Bestseller "Drachenreiter" wird verfilmt
Foto: Constantin Film

Animationsregisseur Tomer Eshed (‚Flamingo Pride‘) arbeitet gemeinsam mit Constantin Film an der Umsetzung. Die Produktion übernehmen Oliver Berben (‚Tiger Girl‘, ‚In Zeiten des abnehmenden Lichts‘) und Martin Moszkowicz (‚Resident Evil 6: The Final Chapter‘, ‚Jugend ohne Gott‘). Das Drehbuch zu ‚Drachenreiter‘ schrieb Johnny Smith in Absprache mit Regisseur Eshed. Zusammen mit den Teams der Cyborn aus Antwerpen und der Rise FX South Studios aus Münchensoll die magische Welt des Silberdrachen Lung zum Leben erweckt werden.

Das Fantasy-Abenteuer wird voraussichtlich erst 2018 in die Kinos kommen. Im Fokus der Geschichte steht der Drache Lung, der sich mit seiner Koboldfreundin Schwefelfell auf die Suche nach einer neuen Heimat für seinen Stamm macht. Dabei hört er von dem sagenumwobenen ‚Saum des Himmels‘, der weit oben im Himalaya-Gebirge versteckt sein soll. Auf dem Weg dorthin trifft er auf den Waisenjungen Ben und den Wissenschaftler Barnabas Wiesengrund. Gemeinsam kämpfen sie gegen das drachenfressende Monster Nesselbrand und Homunkulus-Scherge Fliegenbein.

Eine Fortsetzung zu ‚Drachenreiter‘ gibt es bereits: Im Herbst 2016 wurde der zweite Teil ‚Drachenreiter – Die Feder eines Greifs‘ veröffentlicht, bei der ein Pegasus eine wesentliche Rolle spielt, der die Heldentruppe ordentlich auf Trab hält. Ob die Fortsetzung ebenfalls als Kinofilm geplant ist, ist noch unklar. ‚Drachenreiter‘ ist die erste animierte Buchverfilmung der deutschen Autorin, allerdings konnten Fans bereits einige ihrer Werke auf der großen Leinwand bewundern: So schafften es ‚Herr der Diebe‘, ‚Tintenherz‘, ‚Die Wilden Hühner‚ sowie zuletzt 2015 ‚Gespensterjäger – Auf eisiger Spur‘ in die Kinos.