Donnerstag, 08. Juni 2017, 16:36 Uhr

Micaela Schäfer: Wegen Mallorca-Strip Ärger mit der Polizei

Micaela Schäfer hat Ärger mit der Polizei. Die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin ist für ihre Nacktheit bekannt. Diese könnte ihr nun allerdings teuer zu stehen kommen.

Micaela Schäfer: Wegen Mallorca-Strip Ärger mit der Polizei
Foto: WENN.com

Auf Mallorca strippte sie nämlich vor einem begeisterten Publikum, das vermutlich noch nicht volljährig war. Micaela, die mit ihrer Textilphobie immer wieder für Aufsehen sorgt, hat derzeit Ärger mit der Polizei. Das Nacktmodel hat sich nämlich während eines DJane-Auftritts vor der feierwütigen Partymeute von seiner ohnehin schon wenigen Kleidung getrennt. Auf Mallorca machte die hübsche Brünette dieses Wochenende im Rahmen ihrer ‚Doppel D Watch Club Tour‘ Halt im Bierbrunnen und gab bei ihrem Auftritt wie immer alles, was sie konnte – auch ihre Kleidung. Die Nacktschnecke zog sich ihren roten Badeanzug vor dem Publikum aus und strippte für die Anwesenden. Allerdings stellt sich derzeit die Frage, ob sie sich vor Minderjährigen entblättert hat.

Sollten sich welche im Publikum befunden haben, wäre der Strip nach spanischen Gesetz nämlich eine Straftat. Micaela nimmt die aktuelle Situation aber gelassen: Sie selbst kommentierte den entsprechenden Artikel der ‚Bild‘-Zeitung einfach mit einem Auweia- und Zwinker-Smiley.