Donnerstag, 08. Juni 2017, 20:49 Uhr

Motsi Mabuse: Lieber nur dahin, wo es schön ist

Motsi Mabuse enthüllt ihre Schlank-Tricks. Die Figur der 36-Jährigen kann sich definitiv sehen lassen. Allerdings kommt diese nicht von ungefähr. Jetzt hat sie verraten, wie sie es schafft, sich zu Sport und einer gesunden Ernährung zu motivieren, um so schlank zu bleiben.

Motsi Mabuse: Lieber nur dahin, wo es schön ist
Foto: WENN.com

Auftritte auf dem roten Teppich sind für Motsi kein Problem. Im Gegenteil zu so manch einer anderen Promi-Dame lässt sie sich vom Beauty-Druck der Show-Branche nicht beeinflussen. „Ich versuche, mich von meiner besten Seite zu zeigen, aber ich nehme das alles nicht zu ernst. Einfach die Zeit genießen, nur dahin zu gehen, wo es schön ist und mich zu zeigen, wie ich bin. Man sollte den Druck ignorieren„, erklärt sie im ‚GALA‘-Interview. Bei ihren Auftritten achte sie besonders darauf, „von allen Seiten gut“ auszusehen, da sie „von allen möglichen Richtungen fotografiert“ werde.

„Ich bin sehr kritisch mit mir und natürlich gibt es Problemzonen. Zum Beispiel will sich mein Sixpack einfach nicht zeigen“, antwortet die ‚Let’s Dance‘-Jurorin auf die Frage, wie streng sie mit sich selbst sei. Die Tänzerin würde sich aber auch nicht immer in ihrer Haut wohl fühlen. Um sich schön zu fühlen, versuche sie, ihr „inneres Gleichgewicht“ zu suchen. Dank ihrer Termine müsse sie aber gut vorausplanen. „Sport, Ernährung und regelmäßige Entspannung“ seien dafür sehr wichtig.

„Ich versuche immer direkt morgens Sport zu machen: 30 Minuten Cross-Trainer und 45 bis 60 Minuten ein High-Intensity. Bevor der innere Schweinehund anfängt, mit mir zu diskutieren“, verrät die dunkelhaarige Schönheit. Zusätzlich achte sie darauf, Kohlenhydrate zu vermeiden, viel Wasser und frisch gepresste Säfte zu trinken. Ihr Tipp ist ein Saft bestehend aus einem Apfel, vier Karotten, ein wenig Ingwer und etwas Öl. Dieses würde nämlich dafür sorgen, dass die fettlösenden Vitamine aus der Karotte vom Körper gut aufgenommen werden können.