Donnerstag, 08. Juni 2017, 23:37 Uhr

Robert Downey Jr.: 314 Quadratmeter mit Blick auf den Ozean

Hier gibt es eine neue Folge aus unserer beliebten Serie “So wohnen die Stars”, mit der wir bei unseren Lesern vor allem Eifersucht, Hass, Neid, Zorn und Missgunst schüren wollen. Robert Downey Jr. erweitert seine Besitztümer um eine umgerechnet etwa 3,1 Millionen Euro teure Villa in Malibu.

Robert Downey Jr.: 314 Quadratmeter mit Blick auf den Ozean
Foto: TNYF/WENN.com

Laut ‚Daily Mail‘ ist das neue Prachtstück des ‚Iron Man‘-Stars stolze 314 Quadratmeter groß und mit drei Schlaf- und Badezimmern ausgestattet. Die Villa liegt in einer wohlhabenden Gegend am Pazifik. Robert, der ab Juli im neuen ‚Spider-Man: Homecoming‘-Actionfilm in seiner altbekannten Tony Stark-Rolle zu sehen sein wird, hat sich seinen neuen Rückzugsort innerhalb eines Monats nach Verkaufsstart gesichert und kann nun laut ‚Realtor.com‘ ein 1972 gebautes Einfamilienhaus mit Panoramablick auf den pazifischen Ozean genießen.

Das neue Heim des 52-jährigen ‚Avengers‘-Darstellers liefert viel Sonnenschein durch große Glastüren und Fenster. Hier geht’s zur Besichtigung!

Natürlich gibt es auch einen luxuriösen Pool mit angrenzendem Spa-Bereich und Umkleidekabine und sogar einen Außen-Kochbereich. Die drei Schlafzimmer führen entweder auf den Balkon oder den Hinterhof und die Küche ist mit einer Steinwand und Frühstücksbar ausgestattet. Ganz wie sein Alter-Ego Tony Stark kann es sich der Frauenschwarm nun in seiner Malibu-Villa gut gehen lassen, wann immer ihm danach ist.